Sie sind hier: Startseite Schließfachvergabe Außendarstellung Aushänge

Aushänge

Die Aushänge sind die Haupt-Informationsquelle für Interessenten über die Schließfachvergabe. Daher ist es wichtig, die Aushänge möglichst informativ zu gestalten und sie an auffälligen Stellen aufzuhängen. Generell ist es sinnvoll, auf die Informationsseiten auf der Webseite zu verweisen.

Für alle Aushänge sind bereits Vorlagen vorhanden, die nur noch mit den aktuellen Daten versehen werden müssen.

Welche Aushänge sind notwendig?

Der wichtigste Aushang ist derjenige, der über die genauen Termine der anstehenden Vergabe informiert. Neben den Terminen selber sollte ein kurzer Überblick über die wichtigsten Informationen gegeben werden und auf die Informationsseiten auf der Webseite verwiesen werden. Hierfür bietet es sich an, einen QR-Code einzufügen.

Zusätzlich kann man nach der Vergabe über die freigebliebenen Schließfächer informieren. Hier sollten natürlich die freien Schließfächer aufgeführt werden und angegeben werden, dass man sich einfach eins davon nehmen kann.

Wo sollten die Aushänge ausgehängt werden?

Generell gilt es, die Aushänge so auffällig wie möglich zu platzieren. Bewerte Orte sind die folgenden:

  • In jedem Stockwerk (außer im sechsten) jeweils ein Aushang an den Fahrstühlen
  • Im zweiten bis fünften Stockwerk jeweils ein Aushang entweder an den Glasflächen zum Treppenhaus oder an einer der Säulen hinter den Türen
  • Jeweils ein Aushang an den Pforten zum Rechtswissenschaftlichen Seminar und zu den Wirtschaftswissenschaftlichen Instituten (nur bei den Termin-Aushängen)

Man benötigt also zehn beziehungsweise zwölf Ausdrucke.