Uni-Logo
Institut für ausländisches und internationales Privatrecht
Abteilung 3
Sie sind hier: Fakultät Institute ipr3
Artikelaktionen

Aktuelle Informationen: Lehre

Hilfsmittel für die Klausur im "Privatrecht der Europäischen Union"

Als Hilfsmittel für die Klausur bei Professor von Hein im "Privatrecht der Europäischen Union" sind die nachfolgenden Werke zugelassen:

Schulze/Zimmermann: Europäisches Privatrecht, Basistexte, 5. Auflage 2016 und BGB/ZPO (Schönfelder, Nomos, dtv)

zuletzt verändert: 15.07.2016 11:22

Vorlesung "IPR I" bei Prof. von Hein am 21.7.2016

Entgegen einer früheren Ankündigung wird die IPR I-Vorlesung bei Prof. von Hein am Donnerstag, dem 21. Juli 2016, von 10-12 Uhr in HS 2121 planmäßig stattfinden.

zuletzt verändert: 13.07.2016 11:43

Anmeldung für die Klausuren bei Prof. von Hein

Die Klausur im „Privatrecht der Europäischen Union“ im Schwerpunktbereich,
für die Zusatzausbildung und für Eucor-Studierende findet am Mittwoch, 20.7.2016,
8.00 Uhr s.t. - 10 Uhr in Hörsaal 3219
statt.

Die Studierenden der Zusatzausbildung (und des Eucor-Studiengangs), die die Klausur mitschreiben möchten, werden gebeten, sich per E-Mail im Sekretariat des Instituts (ipr3@jura.uni-freiburg.de) für die Klausur bis zum 6. Juli 2016 anzumelden.

 

zuletzt verändert: 13.07.2016 11:37

Mündliche Prüfungen für ausländische Studierende bei Prof. von Hein

Ausländische Studierende, die eine mündliche Prüfung im „Privatrecht der EU“ oder im „Internationalen Privatrecht I“ ablegen möchten, werden gebeten, sich unter Angabe des Studiengangs (Erasmus usw.) für die Prüfung bis zum 24. Juni 2016 per E-Mail  (ipr3@jura.uni-freiburg.de) im Sekretariat des Instituts anzumelden. Die Prüfungen werden in der vorletzten Semesterwoche (11.-15. Juli 2016) stattfinden.

zuletzt verändert: 21.06.2016 16:02

Ankündigung Sommersemester 2016

Vorlesung
Privatrecht der Europäischen Union (SPB 6)
Mi., 8.30-10, HS 3219
Beginn: Mi., 27.4.2016*

Vorlesung
Internationales Privatrecht I (SPB 6)
Do., 10-12, HS 2121
Beginn: Do., 28.4.2016*

Blockseminar:
„Die Bedeutung der Grund- und Menschenrechte im Internationalen Privat- und Verfahrensrecht“ (Seminar i.S. SPB 6)
Die Themen wurden im Februar vergeben. Das Seminar wird voraussichtlich am 23./24. Juni 2016 stattfinden.

Sprechstunde: nach Vereinbarung mit dem Sekretariat

Anfragen an Prof. von Hein in seiner Eigenschaft als Studiendekan sind an das Sekretariat des Studiendekans zu richten: Tel. 203-98623 (Mo, Mi und Do, 14-16 Uhr),
E-Mail: sek.studiendekan@jura.uni-freiburg.de

 

*Wegen Veranstaltungen in Brüssel und Rom kann Prof. von Hein erst in der zweiten Semesterwoche mit seinen Vorlesungen beginnen. Der Termin, an dem die Vorlesungen nachgeholt werden, wird noch bekannt gegeben.

 

zuletzt verändert: 27.04.2016 10:43

Veranstaltungsunterlagen

Eine Vorlesungsübersicht für die Veranstaltung "Privatrecht der Europäischen Union" von Prof. von Hein am Mi, 8-10 Uhr (Beginn: 27.4.2016) finden Sie hier.

Begleitmaterial zur Vorlesung "Internationales Privatrecht I" am Do, 10-12 Uhr (Beginn: 28.4.2016) finden Sie hier.

zuletzt verändert: 20.04.2016 15:32

Veranstaltungsankündigung

Tagung zum Forschungsprojekt

Cross-Border Litigation in Europe – „EUPILLAR“

European Private International Law: Legal Application in Reality

(JUST/2013/JCIV/AG/4635)

 

Am 14. und 15. April 2016 findet in Freiburg im Breisgau unter der Leitung von Prof. Dr. Jan von Hein (Universität Freiburg) eine Tagung zur Frage der praktischen Bewährung des europäischen Internationalen Privat- und Verfahrensrechts in der deutschen Rechtspraxis statt. Erste Ergebnisse des europäischen Forschungsprojekts, dessen Bestandteil die Veranstaltung ist, werden vorgestellt und Perspektiven des europäischen IPR/IZVR erörtert. 

Unter den folgenden Links finden Sie weitere Informationen zum Projekt, das Tagungsprogramm sowie Hinweise zur Registrierung.

 

zuletzt verändert: 01.04.2016 09:55

Informationen zum SPB 6 für das WS 2016/17

 

Für das Wintersemester 2016/17 sind die folgenden Besonderheiten im Studienverlauf zu beachten:

1. Die Vorlesung Europäisches Wirtschaftsrecht wird im Wintersemester 2016/17 nicht angeboten. Sie kann aber sowohl im Sommersemester 2016 als auch 2017 belegt werden.

2. Für das Wintersemester 2016/17 haben sowohl Frau Kollegin Meier als auch ich turnusgemäß ein Forschungssemester beantragt. Daher werden wir beide für dieses Semester (also für den Herbst 2016) kein Seminar im SPB 6 anbieten. Interessierte Studierende haben aber die Möglichkeit, bei Frau Kollegin Bu eine Studienarbeit zum SPB 6 zu verfassen oder in verwandten Schwerpunktbereichen, z.B. bei den Herren Kollegen Haedicke, Krebber und Merkt, internationalprivatrechtliche oder rechtsvergleichende Studienarbeiten anzufertigen, die für den SPB 6 anerkannt werden.

3. Die Vorlesung UN-Kaufrecht wird vom WS 2016/17 auf das SoSe 2017 verschoben. 

4. Die Vorlesungen Rechtsvergleichung I und IPR II finden auch im WS 2016/17 statt.

 gez. Prof. Dr. Jan von Hein

 

zuletzt verändert: 17.02.2016 15:15
Benutzerspezifische Werkzeuge