Sie sind hier: Startseite Studium Infos für Erstsemester … Belegung von Lehrveranstaltungen …

Belegung von Lehrveranstaltungen und Anmeldung zu Prüfungen

An der rechtswissenschaftlichen Fakultät gibt es ein Belegverfahren für alle Lehrveranstaltungen. Diese läuft über das Campus-Management-System HisInOne

Das bedeutet, dass Sie alle Lehrveranstaltungen, die Sie besuchen möchten, in HisInOne belegen müssen - das gilt insbesondere für die Arbeitsgemeinschaften (siehe auch hier). 

 

Wir haben hier einige Fragen zusammengestellt, mit denen Sie erfolgreich Lehrveranstaltungen belegen können. Sollte es darüber hinaus Fragen oder Probleme bei der Belegung von Lehrveranstaltungen geben, wenden Sie sich bitte an die Studienberatung

 

Für welche Lehrveranstaltungen ist ein Belegverfahren erforderlich?

 

Neben Arbeitsgemeinschaften können spezielle Belegverfahren für alle Veranstaltungen eingerichtet sein, insbesondere für den Fall, dass Raumkapazität oder didaktische Gründe dies erfordern. Bspw. werden für die Rechtsterminologie-Veranstaltungen regelmäßig Belegverfahren eingerichtet. Achten Sie auf entsprechende Hinweise unter „Aktuelles“ und sprechen Sie im Zweifel den jeweiligen Dozenten/die jeweilige Dozentin an. Für alle anderen („normalen“) Vorlesungen ist die Sofortzulassung eingerichtet.

Am besten belegen Sie alle Lehrveranstaltungen, die Sie laut Studienplan besuchen sollten und tatsächlich besuchen möchten. 

 

Was wird für die Teilnahme am Belegverfahren benötigt?

 

Zum Einloggen in HISinOne wird eine Benutzerkennung und ein Passwort benötigt. Hierfür ist zunächst die Registrierung über myAccount erforderlich. Nach der Einschreibung erhält jede Studentin/jeder Student per Email und per Post ein Initialpasswort, das über myAccount in ein privates Passwort geändert werden muss. Erst dann ist Ihr Uni-Account aktiviert und Sie können Benutzerkennung und Passwort für HISinOne verwenden.


Hinweis:
Benutzerkennung und Passwort sind nicht mit denjenigen des Bewerbungsverfahrens identisch. Sie benötigen eine neue Rolle als Studentin/ Student! Wenn Sie sich an Ihre Benutzerkennung nicht mehr erinnern oder sie noch gar nicht erhalten haben, wenden Sie sich bitte an das Rechenzentrum der Universität.

 

Wie funktioniert die Belegung von Veranstaltungen in HISinOne?

 

  • Loggen Sie sich (in der Rolle „Student/in“) in HISinOne ein.
  • Suchen Sie nach der gewünschten Lehrveranstaltung über das Vorlesungsverzeichnis, den Studienplaner oder die Veranstaltungssuche. Sie sollten sich zunächst anschauen, für welche Veranstaltungen ein Belegverfahren eingerichtet ist (erkennbar am Türsymbol). Nach einer Belegung können Sie Ihre Belegwünsche in einer Übersicht betrachten (und auch wieder verändern).
  • Klicken Sie auf das Menü „Mein Studium“ und sodann auf den „Studienplaner mit Modulplan“. Nun wird Ihnen die gesamte Prüfungsstruktur des Studiengangs gem. aktuellen Studienplan angezeigt. Die AGen finden Sie unter „Pflichtfachstudium“ und dann in den drei Rechtsgebieten (Zivil-, Straf- und Öffentlichrechtliche Pflichtfächer) unter der Bezeichnung „Übung für Anfänger I (…) - Übung“. Jeder Veranstaltung ist eine individuelle Nummer zugeordnet, so dass sie damit identifiziert werden kann. Die „Übung für Anfänger I (Schuldrecht I)“ = „Arbeitsgemeinschaft Schuldrecht AT“ hat bspw. die Nummer 02LE37Ü-ZIR002. Mit dieser Nummer lässt sich jede Lehrveranstaltung sehr leicht über die Veranstaltungssuche finden!
  • Nun sehen Sie neben der jeweiligen AG, die belegt werden kann, das Türsymbol mit dem Hinweis „belegen“. Dies klicken Sie an. Sodann werden Ihnen alle Gruppen zu dieser AG angezeigt. Unter „Aktionen“ müssen Sie mindestens fünf (und können höchstens zehn) Gruppen priorisieren, indem Sie im Drop-Down-Menü eine bestimmte Priorität vergeben. Um den Vorgang abzuschließen müssen Sie noch unten auf das Feld „Jetzt belegen“ klicken.

 

Wo sehe ich meine Belegwünsche und wie kann ich diese ändern?

 

  • In der Menüleiste können Sie anschließend unter „Mein Studium“ und weiter „Meine Belegungen und Prüfungsanmeldungen“ kontrollieren, welche Belegwünsche gespeichert worden sind.
  • Belegwünsche lassen sich nachträglich auch ändern. Dazu müssen Sie den Belegwunsch aufrufen und dann auf „abmelden“ klicken. Anschließend können Sie wie oben beschrieben einen alternativen Belegwunsch absetzen. Beachten Sie, dass eine Änderung des Belegwunsches nur während der Dauer eines Belegverfahrens möglich ist.

 

Hinweis: Bei der Sofortzulassung ist der Belegwunsch gleichbedeutend mit der Zulassung (s.o.); wenn also hier der Belegwunsch storniert wird, heißt das, dass der zugewiesene Platz verloren ist!

 

Wie melde ich mich zu Prüfungen an? Und was muss ich dabei beachten? 

Genau wie die Belegung von Lehrveranstaltungen findet die Anmeldung zu Prüfungen über das Campus-Management-System HisInOne statt. Genau wie für das Belegverfahren benötigen Sie auch für die Anmeldung zu den Klausuren und Hausarbeiten Ihre Benutzerkennung, die Sie zu Beginn Ihres Studiums vom Rechenzentrum zugeschickt bekommen haben, sowie Ihr Passwort. 

Im 1. Semester müssen Sie vor allem die Prüfung in einem Grundlagenfach ablegen und wenn Sie möchten in einer Rechtsterminologie.  

Die Anmeldefrist zu Prüfungen endet grundsätzlich für alle Prüfungen an unserer Fakultät 3 Wochen vor dem Prüfungstermin. Für die Grundlagenfächer beginnt die Anmeldefrist für die Klausuren (ggf. Hausarbeiten) in der Regel ab der dritten Vorlesungswoche (etwa Mitte November) und endet drei Wochen vor dem Prüfungstermin. 

Bitte denken Sie unbedingt daran, sich rechtzeitig für Prüfungen anzumelden. Eine Nachmeldung ist nur unter besonderen Umständen ausnahmsweise möglich. Die elektronische Prüfungsanmeldung ist (allein) über den Studienplaner, den Sie unter „Mein Studium“ finden, möglich. Hinweise zur (technischen) Bedienung des Studienplaners in HISinOne finden Sie hier. Bis zum Ablauf der der jeweiligen Anmeldefrist können Sie Ihre Anmeldung auch jederzeit widerrufen (sich also auch wieder abmelden).

Werfen Sie, nachdem Sie den jeweiligen An-/Abmeldevorgang abgeschlossen haben, einen Blick auf Ihre Leistungsübersicht. Hier sollte nun die Zulassung (Status „ZU“) vermerkt sein. Speichern Sie die Leistungsübersicht auf einem sicheren Datenträger. Ein Ausdruck kann im Zweifelsfall (bspw. bei der Einlasskontrolle zu Klausuren) als Nachweis dienen, dass Sie sich tatsächlich zu der betreffenden Prüfung an- bzw. abgemeldet haben!

 

Hinweisblatt 

 Ein Hinweisblatt mit Informationen zur Belegung von Lehrveranstaltungen und dem Belegverfahren für die Teilnahme an den Arbeitsgemeinschaften finden Sie hier

Ein Hinweisblatt mit Informationen zur Prüfungsanmeldung finden Sie hier