Sie sind hier: Startseite Studium Infos für Erstsemester … Vorlesungen

Vorlesungen Wintersemester 2021/2022

 

Unser Ziel: Möglichst viel Präsenzlehre im Rahmen eines hybriden Studienangebots!

Für Studierende im ersten Fachsemester plant die Rechtswissenschaftliche Fakultät, alle Möglichkeiten der Präsenzlehre auszuschöpfen. Nach dem derzeitigen Stand können die Arbeitsgemeinschaften im 14tgl. Rhythmus und die Vorlesungen in Präsenz angeboten werden.

Zutritt zu den Präsenzlehrveranstaltungen kann Personen gewährt werden, die geimpft, genesen oder tagesaktuell getestet sind.

 

Auf Grundlage des Studienplanes empfehlen wir Ihnen in Ihrem ersten Fachsemester den Besuch der nachfolgenden Lehrveranstaltungen.

Aufgrund der aktuell geltenden Abstandsregelungen kann es zu kohortenweiser Belegung kommen. Nähere Informationen, auch zum Anmeldevorgang der einzelnen Veranstaltungen, finden Sie verlinkt unter dem jeweiligen Veranstaltungstitel.

Weitere Informationen, wie Sie sich für die Vorlesungen anmelden, finden Sie unter dem Punkt "Belegung von Lehrveranstaltungen und Prüfungen".

 

 Zeit   Veranstaltung Fach Dozent Format

Mo  10-12

Staatsrecht I

(Staatsorganisationsrecht)

Öffentliches Recht Prof. Voßkuhle HS 1010

Mo  14-16

Strafrecht I

(Allgemeiner Teil)

Strafrecht Prof. Hefendehl HS 1010

Di  10-12

Verfassungsgeschichte der Neuzeit* Grundlagen JunProf. Dr. Schaks

HS 3044

Di  14-16

Bürgerliches Recht 

(Einführung, Rechtsgeschäftslehre und allgemeiner Teil)

Zivilrecht Prof. Bruns

HS Anatomie

Di  16-18

Geschichte der Rechts- und Staatsphilosophie*

 

Grundlagen Prof. Poscher

Paulussaal

Mi   9-12

Strafrecht I

(Allgemeiner Teil)

Strafrecht Prof. Hefendehl HS 1010

Do 9-11  

Bürgerliches Recht

(Einführung, Rechtsgeschäftslehre und allgemeiner Teil)

Zivilrecht Prof. Bruns HS 1010

Do 11-13

Recht und Religion*

Grundlagen

 

Dr. Rike Sinder HS 1010

Fr 9-12

Europäische und Deutsche Rechtsgeschichte*

Grundlagen Prof. Schäfer HS 1010

 

*Von diesen Vorlesungen zu den Grundlagenfächern muss lediglich eine - je nach Interesse auch mehrere - zu belegen und mit einer Abschlussklausur zu absolvieren (Zulassungsvoraussetzung für die Staatsprüfung gem. § 9
Abs. 2 Nr. 2 JAPrO).