Sie sind hier: Startseite Veranstaltungen Fotos 2018

Rückblick 2018

2018 war für uns ein ereignisreiches Jahr geprägt von spannenden Veranstaltungen, schönen Netzwerktreffen mit unseren Mitgliedern und einer tollen Jubiläumsfeier zum Auftakt des Wintersemesters.

 

Nachdem wir mit unserer Neujahrsfeier erfolgreich ins Jahr gestartet waren, folgte mit unserer Berufsbilderveranstaltung zum Thema „Juristinnen in der internationalen Zusammenarbeit“ das erste Highlight des Jahres. Katja Schöberl berichtete von ihrer Arbeit im Generalsekretariat des Deutschen Roten Kreuzes, Linda Behnke, die zu dem Zeitpunkt Referentin beim Bundesamt für Migration und Flüchtlinge war, gab uns einen lebhaften Eindruck in ihre vorherige Tätigkeit bei der GIZ in Kambodscha und Captain Marie Barron zeigte uns an Beispielsfällen, wie ihre Arbeit als Legal Advisor in den Headquaters Air Command der NATO aussieht. Zum Abschluss machte Andrea Berdesinski Werbung für ihre Tätigkeit im Auswärtigen Amt. Inspiriert von den Erfahrungsberichten starteten wir motiviert ins Sommersemester mit einem Lunch Talk zum Thema Promotion.

 

Im Mai folgte dann schon das nächste große Event: ein Vortrag mit Prof. Frances Olsen, angereist aus den USA. Während sie sich in ihrem Fachvortrag mit dem Thema „Sexual Harassment and Abuse in Hollywood“ und der einhergehenden  #metoo Debatte beschäftigte,  gab sie uns in einem Lunch Talk einen persönlichen Einblick in ihren Werdegang und die Erlangung von Professuren in der Rechtswissenschaft. Im Mittelpunkt stand auch die Entwicklung der Feminist Legal Theory.

 

Für unser laufendes Kernprogramm konnten wir Jugendrichterin Katharina Mattern für einen Lunch Talk gewinnen und den zweitätigen Workshop „Laws of Acting“ mit Kaya Räuker anbieten, ein lebendiges Schauspiel- und Kommunikationstraining, das die ein oder andere Teilnehmerin aus ihrer Komfortzone lockte. Auch die regelmäßigen Forschungsforen trugen zum Erfolg des Semesters bei.

 

In Kooperation mit breaking through veranstalteten wir im Juni eine Podiumsdiskussion zum Thema „Vereinbarkeit von Familie und Beruf“, bei der Juristinnen und Juristen in unterschiedlichen Berufszweigen und Karrierestadien von ihren Erfahrungen berichteten. Die rege Beteiligung aus dem Publikum bestätigte uns die Aktualität dieses Themas und bescherte uns allen einen spannenden Abend.

 

Zu unserer großen Freude konnten wir PD Dr. Anna Katharina Mangold, LLM (Cambridge), als Referentin für unsere Auftaktveranstaltung des Wintersemesters gewinnen. Frau Dr. Mangold erinnerte anlässlich des 15jährigen Jubliäums als eine der Gründerinnen von Justitia an die Erfolge und den Bedarf unseres Programms im Rahmen der Diskrepanz von rechtlicher und tatsächlicher Gleichstellung. Vor einem vollen Hörsaal durften wir auch die zweite Gründerin, Dr. Lena Kühnbach, ehren. Die dritte Gründerin, Dr. Johanna Kemper, konnten wir für einen Lunch Talk im Januar 2019 gewinnen und blicken damit mit Vorfreude auf unsere nächsten Veranstaltungen aufs neue Jahr.