Sie sind hier: Startseite Lehrstuhlteam Dr. Jan Malte von Bargen, LL.M. …

Dr. Jan Malte von Bargen, LL.M. (University Of Michigian)

 

 

Lebenslauf


- Abitur am Rotteck-Gymnasium Freiburg, nach Aufenthalten an der Bromsgrove School, Bromsgrove, England und dem Centre International de Vallebone, Vallebone, Frankreich

- Studium der Rechtswissenschaften an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, mit Praktika u.a. an der Deutschen Botschaft in Wellington, Neuseeland

- Erstes Juristisches Staatsexamen, Landesjustizprüfungsamt Baden-Württemberg 

- Wissenschaftlicher Angestellter am Institut für deutsches und ausländisches Zivilprozessrecht, Abt. I, der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, Direktor: Professor Dr. Dres. h.c. Rolf Stürner

- Promotion zum Dr. iur.

- Referendariat beim Oberlandesgericht Karlsruhe Baden-Württemberg mit Stationen u.a. bei CMS Hasche Siegle und der Bundesnotarkammer

- Zweites Juristisches Staatsexamen, Landesjustizprüfungsamt Baden-Württemberg

- Masterstudium an der Universität von Michigan, Ann Arbor, USA gefördert als Grotius-Fellow der University of Michigan Law School, in dieser Zeit Senator der University of Michigan Law School

- Wissenschaftliche Mitarbeit bei Professor Dr. M. Reimann, LL.M. an der University of Michigan Law School

- Ausbildung zum Mediator 

- Tätigkeit als Mediator am Wayne Mediation Center, Dearborn, Michigan USA und Dispute Resolution Center, Ann Arbor, Michigan, USA, als Court-Approved Civil Mediator in Oakland und Washtenaw County, Michigan, USA und gerichtsbestätigter Schiedsrichter

- Rechtsassessor im Rechtsamt der Stadt Freiburg

- Tätigkeit als Mediator in Freiburg

- Finanzverwaltung des Landes Baden-Württemberg

- Regierungsdirektor in der Innenverwaltung des Landes Baden-Württemberg

 

 Erfahrungen in der akademischen Lehre


 

ALBERT-LUDWIGS-UNIVERSITÄT, Freiburg

 

 

 

Baden-Württemberg-Zertifikat für Hochschuldidaktik

 

2016

 

 

E-Learning-Qualifizierungsprogramm

 

2014

 

Lehrbeauftragter für die Vorlesung Verhandlungstechnik und Mediation

Sommersemester 12, 13, 14, 15 und 16

 

 

Lehrbeauftragter für den Workshop Mediation

 

 

Lehrpreis der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Albert-Ludwigs-Universität 2012, Freiburg für die Lehrveranstaltung " Workshop Mediation"

 

 Wintersemester 16/17, 15/16,14/15, 13/14,12/13, 11/12, 10/11

 

 

 

 

ALBERT-LUDWIGS-UNIVERSITÄT, Freiburg

Wintersemester  05/06, 06/07, 07/08, 08/09

 

 

Mitglied des Dozententeams des "Workshop Mediation" an der Rechtswissenschaftlichen Fakultät zum Erwerb der Schlüsselqualifikation

 

 

 

 

ALBERT-LUDWIGS-UNIVERSITÄT, Freiburg

Wintersemester 05/06

 

 

Tutorate zu den Grundlagen des Bürgerlichen Rechts an der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität Freiburg

 

Veröffentlichungen


  Mediation: ein Interview mit Dr. Jan Malte von Bargen, Bühler, Sonja, Freilaw 1/2016, S. 63 ff.
   
 

Médiation administrative en Allemagne, in: Béatrice Blohorn-Brenneur/Jacques Biancarelli (Ed.), Conciliation et médiation  devant la juridiction administrative, L'Harmattan, 2015, S. 235-240

   
 

Buchbesprechung: Henning Jonas: Mediation als rationaler Diskurs. Überpositive Legitimation der Mediation und Vergleich zum Gerichtsprozess am Maßstab der Alexyschen Diskurstheorie (Schriften zur Rechtstheorie, Bd. 275), Duncker & Humblot, Berlin 2014. 282 S., Der Staat 2015, Heft 4, S. 620 ff.

   
 

Buchbesprechung: Roland Fritz/Dietrich Pielsticker (Hrsg.): Mediationsgesetz. Kommentar.  Luchterhand Verlag, Köln 2013. 1014 S., Zeitschrift für Zivilprozessrecht, 128. Band, Heft 3, S. 391 ff.

   

 

In-Court Mediation – A Basic Function oft he Judiciary, in: Laura Ervo / Anna Nylund (Ed.), The Future of Civil Litigation – Access to courts an court-annexed mediation in the Nordic countries, Springer, Heidelberg, New York, Dordrecht, London 2014, Part II, Kapitel 5, S. 77 ff.

 

 

 

Mediation im Verwaltungsverfahren nach Inkrafttreten des Mediationsförderungsgesetzes, Zeitschrift für Umweltrecht 2012, S. 468 ff.

 

 

 

Rezension: Katharina Gräfin von Schlieffen (Hrsg.), Professionalisierung und Mediation, München 2010, Konfliktdynamik 2012, S. 276.

 

 

 

Gesetzliche Grundlagen gerichtsinterner Mediation, in: Ulla Gläßer /Kirsten Schroeter (Hrsg.), Gerichtliche Mediation – Forschungsperspektiven und Praxisimpulse – Band 1 der Schriftenreihe „Interdisziplinäre Studien zu Mediation und Konfliktmanagement, Nomos Verlagsgesellschaft, Baden-Baden, 2011, S. 29 ff.

 

 

 

Mediation in Verwaltungssachen, in: Quaas/Zuck (Hrsg.), Prozesse in Verwaltungssachen, 2. Aufl. 2011, Nomos Verlagsgesellschaft, Baden-Baden, § 10 (S. 1002 ff.)

 

 

 

 

„The Negotiation Within“ Harvard Negotiation Law Review 2010 Symposium – Tagungsbericht, Perspektive Mediation 2010, S. 142 f.

 

 

 

 

Die Rechtsstellung der Richterinnen und Richter in Deutschland – Teil 2, Deutsche Richterzeitung 2010, S. 133 ff.

 

 

 

 

Die Rechtsstellung der Richterinnen und Richter in Deutschland – Teil 1, Deutsche Richterzeitung 2010, S. 100 ff.

 

 

 

 

Gerichtsinterne Mediation, Spektrum der Mediation, Ausgabe 37, I. Quartal 2010, S. 40 ff.

 

 

 

 

Gerichtsinterne Mediation – Eine Kernaufgabe rechtsprechender Gewalt, Mohr Siebeck, Tübingen, November 2008

 

Vorträge


 

INSTITUT FÜR SPORT UND SPORTWISSENSCHAFT DER UNIVERSITÄT FREIBURG UND BADISCHER TURNER-BUND

12.-13.Oktober 2013

 

"Modernes Verhandeln" und "Konfliktlösung durch Mediation", Freiburger Geräteturntage 2013, Freiburg

 

 

 

 

 

LOEWE-SCHWERPUNKT "AUßERGERICHTLICHE UND GERICHTLICHE KONFLIKTLÖSUNG

10. September 2013

 

Erfahrungen mit Streitschlichtungszentren in Michigan, USA, Symposium zu einem Frankfurter Streitschlichtungszentrum, Fachhochschule Frankfurt am Main

 

 

 

 

 

GROUPEMENT EUROPÉEN DES MAGISTRATS POUR LA MEDIATION

11. Mai 2012

 

„Mediation Administrative“, Colloquium im Rahmen der jährlichen Mitgliederversammlung, Assemblée Nationale, Paris, Frankreich 

 

 

 

 

DEUTSCHES ANWALTS INSTITUT

28. Januar 2012

 

„Mediation im Verwaltungsverfahren“, 18. Jahresarbeitstagung Verwaltungsrecht im Bundesverwaltungsgericht, Leipzig

 

 

 

 

HANDELSKAMMER PIEMONT UND ANDERE

2. Dezember 2011

 

„Mediation and Judges“, Mediation in Europe: a New Perspective for Professionals and Citizens, Turin, Italien

 

 

 

 

UNIVERSITÄT ÖREBRO

23. September 2011

 

„In-Court Mediation: A Basic function of the judiciary“, The mediation and the role of the courts – Nordic approaches and comparative studies, Örebro, Schweden

 

 

 

 

VEREINIGUNG DER BRASILIANISCHEN BUNDESRICHTER

1. Oktober 2009

 

„Richterstellung der Richterinnen und Richter in Deutschland“, Curso de Processo Civil comparado Brasil-Alemanha, Rio de Janeiro, Brasilien

 

 

 

 

RICHTERMEDIATORINNEN DER ÖFFENTLICH-RECHTLICHEN GERICHTSBARKEITEN

6. Oktober 2006

 

„Gerichtsmediation = Rechtsprechung?“ Erfahrungsaustausch der richterlichen MediatorInnen der öffentlich-rechtlichen Gerichtsbarkeiten, Verwaltungsgericht Freiburg