Sie sind hier: Startseite Aktuelles Call for papers: Tagung des …

Call for papers: Tagung des jungen Forums Rechtsphilosophie 2018

Die Tagung des Jungen Forums Rechtsphilosophie findet im September 2018 an und in Kooperation mit der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Albert-Ludwigs- Universität Freiburg statt. Im Rahmen dieses call for papers sollen bis zu 12 Beiträge ausgewählt werden. Das Tagungsthema ist "Recht, Rechtswissenschaft(en) und Irrtum - Das Problem der fehlerhaften rechtlichen Entscheidungen"

Call for Papers

Die Tagung des Jungen ForumsRechtsphilosophie findet im September 2018 an und in Kooperation mit der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg statt. Im Rahmen dieses call for papers sollen bis zu 12 Beiträge ausgewählt werden.


Tagungsthema


„Wann ist eine richterliche Entscheidung richtig?“, wurde von dem jungen Carl Schmitt anno 1912 als „die entscheidende Frage“ in seiner Erstlingsschrift „Gesetz und Urteil“ aufgeworfen. Viele namhafte Autoren haben sich im vergangenen Jahrhundert mit dieser Frage befasst und sie erweitert: Was macht eine rechtliche Entscheidung zu einer richtigen Entscheidung? Ihre Übereinstimmung mit moralischen Standards? Der faktische Gehorsam der Normunterworfenen? Oder ist es einfach eine Frage von Machtstrukturen? Gibt es Kriterien für die rechtliche Richtigkeit (Rechtmäßigkeit) von Entscheidungen? Diese Tagung will die Problematik umdrehen und fragen, was passiert, wenn eine Entscheidung nicht richtig ist. Anders formuliert: Wie geht das Recht und wie sollte es mit Rechtsfehlern umgehen?

 

Auswahlverfahren


Interessierte werden gebeten, ein Thesenpapier (maximal 800 Wörter) einzureichen. Wer bereits auf einer JFR-Tagung referiert hat, wird nachrangig berücksichtigt. Bewerbungen aus anderen Disziplinen wie der Philosophie, Politikwissenschaft, Psychologie und Soziologie werden ermutigt. Für die Vorträge sind 30 Minuten vorgesehen; an die Vorträge schließt sich eine 30- minütige Aussprache an. Bereits andernorts zur Veröffentlichung angenommene Aufsätze dürfen zur Grundlage eines Vorschlages gemacht werden, solange sie zum Zeitpunkt der Tagung noch nicht erschienen sein werden. Ausgewählte Beiträge werden in einem Tagungsband veröffentlicht.


Vorschläge, Kontaktdaten und ein kurzer Lebenslauf werden bis zum 22. Juni 2018 an jfrtagung2018[at]jura.uni-freiburg.de erbeten. Fragen zu diesem call for papers können ebenfalls an diese Adresse gerichtet werden.

Den vollständigen Call for Papers finden Sie hier.