Sie sind hier: Startseite ICC Moot Court Competition

ICC Moot Court Competition

Herzlich Willkommen beim Freiburger Team zur Teilnahme am offiziellen englischsprachigen Moot-Court-Wettbewerb des Internationalen Strafgerichtshofs, Den Haag. 

Aktuell wählen wir die Teilnehmer für das nächste Jahr aus.

Der diesjährigen Wettbewerb wurde leider nach Einsenden der Schriftsätze wegen der Corona-Pandemie abgesagt. Auf Basis der Schriftsätze wurde dennoch eine Bewertung vorgenommen. Wir freuen uns mitteilen zu können, dass das Team Freiburg unter 71 teilnehmenden Teams aus aller Welt den

8. Gesamtrang
erreicht hat und mit dem Preis
1st runner-up Best Defense Memorial
ausgezeichnet wurde – also unser Verteidigungsschriftsatz die zweitbeste Bewertung überhaupt erhalten hat.

Über den Wettbewerb und die Teilnahmen der vergangenen Jahre können Sie sich in der Navigation links informieren.

Teamfoto 2020

Die Teilnehmenden und Betreuer des ICC-Moot-Court-Teams 2019/2020 (v.l.n.r.):

David Linkerhägner, Jonathan Kau, Ann-Christine Salzmann, Hannah Friese (Teilnehmer); Sebastian Heni, Stefan Uhl, Alexander Vadokas, Prof. Dr. Dr. h.c. Walter Perron (Betreuer)

 

 

2014-1

Das Team 2014 im Halbfinale, auf der Richterbank Daniel Huck, Prof. William A. Schabas (einer der bekanntesten Völkerstrafrechtler) und Prof. Michael Scharf (Case Western Reserve University (Cleveland, OH); Ersteller des Falls). Team v.l.n.r.: Henry Murillo Torres, Stefan Uhl, Sebastian Heni, Anna-Lena Strudel, Dr. Björn Boerger, Christian Däuble, Oliver Jany

Weitere Infos entnehmen Sie bitte der Navigation links.