Sie sind hier: Startseite Aktuelles Hinweise zur Klausur im …

Hinweise zur Klausur im Insolvenzrecht (SPB 2)

Die Pflichtmodulklausur im SPB 2 (Insolvenzrecht) findet

am Dienstag, den  04.08.2020 statt:

HS 3044 9.00-11.00 Uhr (120 Minuten)

 

Es wird darum gebeten, sich spätestens um 8.30 Uhr vor dem Raum einzufinden. Für die Einlasskontrolle werden der Personalausweis und der Studierendenausweis benötigt. Die Teilnehmer haben außerdem für eigene Schreibmaterialien zu sorgen. Lediglich das Deckblatt wird gestellt. Auf den Blättern darf nicht der Name, sondern nur die Matrikelnummer vermerkt werden. Die Klausur ist lediglich mit der Matrikelnummer zu unterschreiben.

 

Als Hilfsmittel zugelassen sind:

• Schönfelder, Deutsche Gesetze, Stand: 01.2020

• Nomos Gesetze Zivilrecht, 28. Auflage 2019 (Nomos)

• Insolvenzordnung: InsO; 21. Auflage 2020 (dtv)

• Zivilprozessordnung: ZPO, 62. Auflage 2020 (dtv)

• Bürgerliches Gesetzbuch: BGB; 85. Auflage 2020 (dtv)

 

Andere Hilfsmittel sind nicht zugelassen. Versionen der zugelassenen Gesetzessammlungen mit abweichendem, jüngerem Stand als angegeben, sind gleichwertig. Der Gebrauch der zugelassenen Hilfsmittel mit einem abweichenden, älteren Stand erfolgt auf eigenes Risiko.

 

Corona-Maßnahmen:

Es wird darauf hingewiesen, dass die Vorgaben der Hygienesatzung der Universität sowie der CoronaVO von allen Teilnehmern unbedingt zu beachten sind. Insbesondere ist ein Mindestabstand von 1,5 m zu anderen Personen einzuhalten sowie eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen. Am Sitzplatz darf die Mund-Nasen-Bedeckung abgenommen werden. Versammlungen vor dem Prüfungsraum vor oder nach der Prüfung sind untersagt.

 

Darüber hinaus besteht ein Zutritts- und Teilnahmeverbot für alle Personen, die in Kontakt zu einer mit dem Coronavirus infizierten Person stehen oder standen, wenn seit dem letzten Kontakt noch nicht 14 Tage vergangen sind, oder die typische Symptome einer Infektion mit dem Coronavirus, namentlich Geruchs- und Geschmacksstörungen, Fieber, Husten sowie Halsschmerzen, aufweisen.

Außerdem sind zur Ermöglichung der Nachverfolgung von Infektionsketten die Kontaktdaten aller Teilnehmer zu erfassen. Das diesbezügliche Formular sowie das Formular betreffend das Zutritts- und Teilnahmeverbot werden vom Lehrstuhl gestellt.

 

abgelegt unter: