Sie sind hier: Startseite Aktuelles Freiburger Vis Moot Team feiert …

Freiburger Vis Moot Team feiert große Erfolge in Hongkong und Wien

Das Freiburger Team konnte beim 26. Willem C. Vis International Commercial Arbitration Moot erneut große Erfolge feiern.

Der Willem C. Vis Moot ist der größte und renommierteste internationale Wettbewerb im Bereich des Schiedsverfahrensrechts, in dem Fälle aus dem UN-Kaufrecht behandelt werden. Das diesjährige Freiburger Team erreichte mit seinem Beklagten-Schriftsatz in Hongkong den ersten Platz unter 137 Teams, wofür ihm der Fali Nariman Award verliehen wurde. Zwei weitere Schriftsätze wurden in Hongkong und Wien mit einer Honourable Mention geehrt. Ferner kam das Freiburger Team mit seinen mündlichen Plädoyers in Hongkong unter die besten 32 Teams.

Das diesjährige Team bestand aus Marc Bovermann, Julien Feurer, Lukas Gottschling, Julia Schmidt, Hauke Schneider, Anna Maria Yang-Jacobi und David Willfort. Betreut wurde das Team von Frau Professorin Meier und Herrn Professor von Hein sowie den Coaches Laura Fahrner, Nicole Grohmann und Yannik Jeremias.

Mit Abschluss des 26. Moot beginnt zeitgleich die Suche nach Bewerbern und Bewerberinnen für das 27. Team. Interessierte Studierende sind daher herzlich eingeladen, an der Info-Veranstaltung "Meet the Moots" teilzunehmen. Genauere Informationen darüber werden in Kürze bekannt gegeben. Weiteres zum Vis Moot Court findet sich hier. Eindrücke vom Wettbewerb finden sich hier.