Sie sind hier: Startseite Aktuelles Das Jessup Moot Court Team …

Das Jessup Moot Court Team qualifiziert sich für die International Rounds in Washington, D.C.

Das Freiburger Jessup Moot Court Team hat bei den German National Rounds 2020 in Göttingen den dritten Platz unter 17 deutschen Universitäten erreicht und sich damit für die internationale Endausscheidung in Washington, D.C., die für April geplant war, qualifiziert.

 

Das Freiburger Team des völkerrechtlichen Jessup Moot Courts hat dieses Jahr bei den German National Rounds in Göttingen einen sehr guten dritten Platz unter 17 deutschen Universitäten erreicht und sich damit für die internationale Endausscheidung in den USA qualifiziert. Auch wenn die mündlichen Pleadings in Washington, D.C. dieses Jahr aufgrund der Coronavirus-Abwehrmaßnahmen leider abgesagt werden mussten, nahm das Freiburger Team mit seinen Schriftsätzen am internationalen Wettbewerb teil und konnte als bestes deutsches Team den 39 Platz belegen. Weltweit nehmen jedes Jahr über 700 Teams am Jessup Moot Court teil.

Der Jessup Wettbewerb wird sich 2020/2021 mit völkerrechtlichen Fragen im Zusammenhang mit einer globalen Pandemie, mit der Zulässigkeit von Verfahren vor dem IGH und mit Staatenhaftung im Zusammenhang mit einer Flugzeugexplosion beschäftigen. Informationen zum Freiburger Jessup und zu Bewerbungsmöglichkeiten sind zu finden unter www.jessup.uni-freiburg.de.

Ein Erfahrungsbericht des diesjährigen Teams, der Einblick in die Teilnahme am Jessup Moot Court gibt, findet sich hier.

 

 

Jessup Team 19/20