Sie sind hier: Startseite Aktuelles Seminar Prof. Schäfer Wintersemester …

Seminar Prof. Schäfer Wintersemester 2020/21

Pandemien, Revolutionen, Wirtschaftskrisen: Die Reaktion des Rechts auf Schocks

Aus aktuellem Anlass widmet sich das Seminar aus der Perspektive der Rechtsgeschichte sogenannten Schocks sowie der Reaktionen des Rechts durch Reformen. Unter Schocks sind plötzliche massive Ereignisse zu verstehen, die auf Gesellschaft und Wirtschaft einwirken. Solche Schocks können beispielsweise durch Kriege, Revolutionen, Verschuldungskrisen, Finanzkrisen, Spekulationsblasen, Pandemien oder Naturkatastrophen ausgelöst werden.

Themenvorschläge (unverbindlich)

  1. Schwarzer Tod 1346: Anfänge der Hexenverfolgung im Heiligen Römischen Reich
  2. Kipper- und Wipperzeit 1618: Wirtschaftsregulierung während des Dreißigjährigen Krieges
  3. Schlacht von Austerlitz 1805: Rheinbund und Ende des Alten Reiches
  4. Doppelschlacht bei Jena und Auerstedt 1806: Modernisierung des preußischen Staates
  5. Wirtschaftskrise 1857: Bankenregulierung im Deutschen Bund
  6. Gründerkrach 1873: Regulierung und Deregulierung des Gesellschaftsrechts
  7. Munitionskrise 1914: Kriegswirtschaftsrecht im Deutschen Reich
  8. Spanische Grippe 1918/19: Geschichte des Gesundheitsrechts
  9. Novemberrevolution 1918: Vom Kaiserreich zur Weimarer Republik
  10. Hyperinflation in der Weimarer Republik 1923: Wegfall der Geschäftsgrundlage und Normenkontrolle
  11. Weltwirtschaftskrise 1929: Austerität und Präsidialregime
  12. Ölkrisen in den 1970er Jahren: Reaktion der deutschen Wirtschafts- und Sozialgesetzgebung
  13. Maueröffnung 1989: die letzten Monate der DDR
  14. Weltwirtschaftskrise 2007: Regulierung von Finanzgeschäften
  15. Corona-Moratorium 2020

 

Das Seminar richtet sich an die Studierenden des SP 1 (Studienarbeit) sowie an alle weiteren interessierten Studierenden (Seminararbeit).

Ausgabe der Studienarbeit: Montag, 17. August 2020, 10 bzw. 11 Uhr s.t. im Sekretariat der Germanistischen Abteilung. Hinweis: Ab August befindet sich das Institut in der Hebelstr. 10.

Blocktermine: Werden in der Vorbesprechung festgelegt.

gez. Professor Schäfer