Sie sind hier: Startseite Aktuelles SPB-Studium: Abgabe der …

SPB-Studium: Abgabe der Studienarbeiten im WS 2018/19

Die Studienarbeiten, die im WS 2018/19 im SPB geschrieben werden, können am Abgabetag spätestens bis 24:00 Uhr in den Briefkasten am Fuße der Außentreppe des Prüfungsamtes eingeworfen oder per Post an das Prüfungsamt gesandt werden. Für den fristgerechten Eingang Ihrer Post ist allerdings nicht das Datum des Poststempels entscheidend, sondern der Tag des Eingangs der Studienarbeit beim Prüfungsamt.

Zudem können die Studienarbeiten im SPB auch persönlich im Prüfungsamt (Erbprinzenstr. 17a, Raum 001, EG) während der Sprechstunden abgegeben werden. Zusätzlich werden folgende Sondersprechstunden für die Abgabe eingerichtet:

 
  • Montag, den 20.08., von 10:00-12:00 Uhr im Prüfungsamt und von 14:00-17:00 Uhr in der Studienfachberatung: Für die Studienarbeiten der Professoren Krebber und von Koppenfels-Spies

  • Mittwoch, den 22.08., von 10:00-12:00 Uhr im Prüfungsamt und von 14:00-17:00 Uhr in der Studienfachberatung: Für die Studienarbeiten der Professoren Bu, Dreier, Lieder und Paal

  • Montag, den 27.08., von 10:00-12:00 Uhr im Prüfungsamt: Für die Studienarbeiten der Professoren Hefendehl, Kaiser, Perron und Schäfer


Wenn Sie die Studienarbeit persönlich abgeben, benötigen Sie keinen Umschlag! Es reicht vollkommen aus, allein die Arbeit (mit befestigtem Datenträger) einzureichen.

Die elektronische Version ist am besten auf CD (ggf. USB-Stick, wird aber nicht zurückgegeben, s.u.!) abzugeben. Die Studienarbeit wird in einem Format benötigt, das die Zeichenanzahl anzeigen kann – im Zweifel sollte dies das .rtf-Format sein (wenn die Arbeit nicht im .docx-Format geschrieben worden ist). Der Datenträger wird nach Abschluss des Seminars, gemeinsam mit der schriftlichen Version der Studienarbeit, im Prüfungsamt archiviert. 

Bitte vergessen Sie nicht eine eingebundene Eigenhändigkeitserklärung beizufügen. Auch sollte die Arbeit unterschrieben werden, falls die schriftliche Versicherung die Arbeit nicht abschließt.

Die aktuelle Version der Eigenhändigkeitserklärung finden Sie hier.