Uni-Logo
Sie sind hier: Fakultät Studium Prüfungsamt Aktuelles
Artikelaktionen

Aktuelles

SPB 10: Pflichtmodulsklausur (PO 2016) vom 26.07.2016 kann eingesehen werden

Die Pflichtmodulsklausur (PO 2016) für den Schwerpunktbereich 10 "Philosophische und theoretische Grundlagen des Rechts" vom 26.07.2016 ist bewertet und aufbereitet. Die dabei erreichten Punktzahlen sind bereits über das LSF-Modul (Campus-Management) / HISinOne abrufbar. Innerhalb eines Monats nach Bekanntgabe der Prüfungsbewertung, also bis zum 15.03.2017, können die Kandidatinnen und Kandidaten zudem die jeweilige Klausurleistung beim Prüfungsamt einsehen. (Bitte vorher das entsprechende Formular ausfüllen und mitbringen!)

zuletzt verändert: 15.02.2017 11:13

SPB 1a: Aufsichtsarbeit (PO 2013) vom 26.07.2016 kann eingesehen werden

Die Aufsichtsarbeit (PO 2013) für den Schwerpunktbereich 1a " Philosophische und theoretische Grundlagen des Rechts" vom 26.07.2016 ist bewertet und aufbereitet. Die dabei erreichten Punktzahlen sind bereits über das LSF-Modul (Campus-Management) abrufbar. Innerhalb eines Monats nach Bekanntgabe der Prüfungsbewertung, also bis zum 06.03.2017, können die Kandidatinnen und Kandidaten zudem die jeweilige Klausurleistung beim Prüfungsamt einsehen. (Bitte vorher das entsprechende Formular ausfüllen und mitbringen!)

zuletzt verändert: 13.02.2017 11:10

SPB 3: Pflichtmodulsklausur (PO 2016) vom 25.07.2016 kann eingesehen werden

Die Pflichtmodulsklausur (PO 2016) für den Schwerpunktbereich 3 "Strafrechtliche Sozialkontrolle" vom 25.07.2016 ist bewertet und aufbereitet. Die dabei erreichten Punktzahlen sind bereits über das LSF-Modul(Campus-Management) / HISinOne abrufbar. Innerhalb eines Monats nach Bekanntgabe der Prüfungsbewertung, also bis zum 09.03.2017, können die Kandidatinnen und Kandidaten zudem die jeweilige Klausurleistung beim Prüfungsamt einsehen. (Bitte vorher das entsprechende Formular ausfüllen und mitbringen!)

zuletzt verändert: 09.02.2017 10:14

Einsichtnahmen von Klausuren im SPB

Die Einsichtnahme von Klausuren im Schwerpunktstudium kann nur nach vorhergegangener Freigabe auf der Homepage des Prüfungsamtes (hierbei wird der genaue einmonatige Zeitraum genannt) zu Sprechstundenzeiten oder nach Terminvereinbarung vorgenommen werden.

Um alle Studierenden möglichst schnell über ihre momentane Studiensituation zu informieren, sind die Noten bereits schon vorher im jeweiligen elektronischen System einsehbar, dies bedeutet jedoch nicht, dass die Klausuren bereits zur Einsichtnahme vorliegen.

Bitte beachten Sie hierzu immer die Hinweise auf der "Aktuelles"-Seite der Homepage des Prüfungsamtes.

zuletzt verändert: 08.02.2017 11:32

SPB 1: Pflichtmodulsklausur (PO 2016) vom 27.07.2016 kann eingesehen werden

Die Pflichtmodulsklausur (PO 2016) für den Schwerpunktbereich 1 "Rechtsgeschichte und Rechtsvergleichung" vom 27.07.2016 ist bewertet und aufbereitet. Die dabei erreichten Punktzahlen sind bereits über das LSF-Modul(Campus-Management) / HISinOne abrufbar. Innerhalb eines Monats nach Bekanntgabe der Prüfungsbewertung, also bis zum 07.03.2017, können die Kandidatinnen und Kandidaten zudem die jeweilige Klausurleistung beim Prüfungsamt einsehen. (Bitte vorher das entsprechende Formular ausfüllen und mitbringen!)
 

zuletzt verändert: 07.02.2017 10:09

SPB 3: Aufsichtsarbeit (PO 2013) vom 25.07.2016 kann eingesehen werden

Die Aufsichtsarbeit (PO 2013) für den Schwerpunktbereich 3 "Strafrechtliche Sozialkontrolle" vom 25.07.2016 ist bewertet und aufbereitet. Die dabei erreichten Punktzahlen sind bereits über das LSF-Modul (Campus-Management) abrufbar. Innerhalb eines Monats nach Bekanntgabe der Prüfungsbewertung, also bis zum 06.03.2017, können die Kandidatinnen und Kandidaten zudem die jeweilige Klausurleistung beim Prüfungsamt einsehen. (Bitte vorher das entsprechende Formular ausfüllen und mitbringen!)

zuletzt verändert: 06.02.2017 11:37

Infoveranstaltung zum Schwerpunktbereichsstudium am 9.2.2017

 Informationsveranstaltung

zum Schwerpunktbereichsstudium
 

Donnerstag, 9. Februar 2017

19 - 22 Uhr, Audimax


Nähere Informationen finden Sie hier.
 


gez. Prof. Dr. Frank Schäfer

        - Studiendekan -

zuletzt verändert: 31.01.2017 11:40

SPB 4: Aufsichtsarbeit (PO 2013) vom 27.07.2016 kann eingesehen werden

Die Aufsichtsarbeit (PO 2013) für den Schwerpunktbereich 4 "Handel und Wirtschaft" vom 27.07.2016 ist bewertet und aufbereitet. Die dabei erreichten Punktzahlen sind bereits über das LSF-Modul (Campus-Management) abrufbar. Innerhalb eines Monats nach Bekanntgabe der Prüfungsbewertung, also bis zum 16.02.2016, können die Kandidatinnen und Kandidaten zudem die jeweilige Klausurleistung beim Prüfungsamt einsehen. (Bitte vorher das entsprechende Formular ausfüllen und mitbringen!)

zuletzt verändert: 16.01.2017 12:20

Prüfungsamt: Sprechstunden und Weihnachtspause


Die morgige Sprechstunde, am Dienstag, den 13.12.2016, entfällt.
Aber die Sprechstunde am Mittwoch, den 14.12.2016, findet wie gewohnt statt.

Das Prüfungsamt ist in der Weihnachtspause, vom 19.12.2016 bis zum 05.01.2017, geschlossen.

Im neuen Jahr findet die erste Sprechstunde erst wieder am Mittwoch, den 11.01.2017, statt.

Studierende mit dringenden Anliegen wenden sich bitte an die Sprechstunde der Studienfachberatung (allerdings können keine Bescheinigungen ausgestellt werden).

Das Prüfungsamt wünscht allen Studierenden, Dozentinnen und Dozenten, Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ein schönes Weihnachtsfest und ein gutes neues Jahr 2017.

zuletzt verändert: 12.12.2016 13:57

SPB-Prüfungsanmeldung in der PO 2016


Die Prüfungsanmeldung zu den Modulabschlussprüfungen ist nun frei geschaltet. Folgendes ist bei der Anmeldung zu beachten:

Diejenigen, die noch in der elektronischen PO 2013 eingeschrieben sind, melden sich über LSF für die Prüfungen an. Ausnahme: Wahlmodule im SPB 3, hier ist eine schriftliche Anmeldung (unter Nennung des primären Prüfungsfachs erforderlich). Darüber hinaus ist nichts zu tun, es müssen also keine besuchten Veranstaltungen genannt werden!

Hier finden Sie die aktuellen Listen mit den Prüfungsterminen für Studierende in der PO 2013 und für Übergeleitete in die PO 2016.
 

Diejenigen, die schon in der elektronischen PO 2016 eingeschrieben sind, melden sich über HISinOne an. Eine Prüfungsanmeldung ist jedoch nur möglich, wenn alle Lehrveranstaltungen des entsprechenden Moduls besucht worden sind (Sommersemester 2016 bzw. früher) oder besucht werden (Wintersemester 2016/17). Für Studierende, die bereits im Sommersemester 2016 mit dem Schwerpunktstudium begonnen haben, ist eine Nacherfassung von Veranstaltungen erforderlich. Dies ist auch wichtig für die Teilnahme an den Pflichtmodul-Klausuren im kommenden Semester.

Die einzelnen belegbaren Veranstaltungen ergeben sich aus dieser Liste. (Nur für HISinOne releveant!)

Hier finden Sie die aktuelle Liste mit den Prüfungsterminen für Studierende in der PO 2016.
 

Des Weiteren kann es Pflichtfach-Vorlesungen geben, die schon zu einem früheren Zeitpunkt besucht worden sind. Sofern diese für eine Prüfungsanmeldung Voraussetzung sind, müssen diese ebenfalls gemeldet werden. Gleiches gilt für Veranstaltungen, die während eines Auslandsstudiums besucht worden sind.

Zu tun ist nun Folgendes (nur für HISinOne relevant!): Wer in vergangenen Semestern Veranstaltungen regelmäßig besucht hat, die Teil eines SPB-Moduls sind, muss diese - sofern noch nicht geschehen - melden. (Bitte vorher im Studienplaner kontrollieren!) Sofern keine Anwesenheitskontrolle bei den entsprechenden Lehrveranstaltungen durchgeführt worden ist und keine Kollisionen zu anderen belegten Veranstaltungen bestanden, reicht eine Mitteilung via E-Mail an pruefungsamt@jura.uni-freiburg.de aus. Andernfalls muss ein Nachweis der regelmäßigen Teilnahme erbracht werden (wie z.B. bei der Vorlesung Sozialrecht I im Sommersemester 2016)!

Wer vergessen hat, in diesem Semester die entsprechenden Lehrveranstaltungen zu belegen, sollte sich ebenfalls melden.

zuletzt verändert: 12.12.2016 13:56

Erinnerung: Anrechnung von Leistungen gem. § 48 Abs. 4 StPrO für Übergeleitete

Alle Studierenden, die zum 01.06.2016 bzw. zum 01.11.2016 in das neue SPB-Modell übergeleitet worden sind, müssen die Anrechnung von Leistungen, die vor dem Sommersemester 2016 erbracht worden sind, beantragen.

Zur Erinnerung:

1. Studienarbeiten werden automatisch angerechnet.

2. Aufsichtsarbeiten werden automatisch angerechnet, es sei denn die in der Aufsichtsarbeit geprüften Fächer existieren nicht als Teil eines Pflicht- oder Wahlmoduls fort. Dann kommt aber ein Anrechnung als sog. Vertrauensschutzmodul in Betracht. Da eine Aufsichtsarbeit 300 min umfasst, können maximal Module im Umfang von 240 min ersetzt werden. Der Nachweis der Beli.a.R. zwei Prüfungsfächer. Jedes konkrete Prüfungsfach kann als Pflicht- oder Wahlmodul anerkannt werden, je nach dem, wie das neue SPB-Modell gestaltet ist. Was dies konkret für die neuen Schwerpunktbereiche bedeutet, wird hier näher ausgeführt.

3. Vorlesungsbegleitende Abschlussprüfungen werden automatisch angerechnet, wenn sie jetzt Bestandteil eines inhaltlich entsprechenden Pflicht- oder Wahlmoduls sind.

Gleichwohl muss hinsichtlich 2. und 3. immer die Belegung der zum Modul gehörenden Lehrveranstaltungen nachgewiesen werden (vgl. § 28 Abs. 1 StPrO). Wenn keine Anwesenheitskontrolle stattgefunden hat, reicht eine - schriftliche - Mitteilung an das Prüfungsamt aus, die Lehrveranstaltungen und Semester, in dem diese besucht worden sind, benennt. Sind die geprüften Fächer (auch) Teil des Pflichtfachstudiums, wird davon ausgegangen, dass die entsprechenden Vorlesungen besucht worden sind. Ein Antrag ist dann ausnahmsweise nicht erforderlich.

 

zuletzt verändert: 29.11.2016 16:56

SPB 2: Aufsichtsarbeit (PO 2013) vom 27.07.2016 kann eingesehen werden

Die Aufsichtsarbeit (PO 2013) für den Schwerpunktbereich 2 "Zivilrechtliche Rechtspflege in Justiz und Anwaltschaft" vom 27.07.2016 ist bewertet und aufbereitet. Die dabei erreichten Punktzahlen sind bereits über das LSF-Modul (Campus-Management) abrufbar. Innerhalb eines Monats nach Bekanntgabe der Prüfungsbewertung, also bis zum 09.12.2016, können die Kandidatinnen und Kandidaten zudem die jeweilige Klausurleistung beim Prüfungsamt einsehen. (Bitte vorher das entsprechende Formular ausfüllen und mitbringen!)

zuletzt verändert: 09.11.2016 11:41

SPB 1: Aufsichtsarbeit (PO 2013) vom 25.07.2016 kann eingesehen werden

Die Aufsichtsarbeit (PO 2013) für den Schwerpunktbereich 1 "Rechtsgeschichte und Rechtsvergleichung" vom 25.07.2016 ist bewertet und aufbereitet. Die dabei erreichten Punktzahlen sind bereits über das LSF-Modul (Campus-Management) abrufbar. Innerhalb eines Monats nach Bekanntgabe der Prüfungsbewertung, also bis zum 28.11.2016, können die Kandidatinnen und Kandidaten zudem die jeweilige Klausurleistung beim Prüfungsamt einsehen. (Bitte vorher das entsprechende Formular ausfüllen und mitbringen!)

zuletzt verändert: 26.10.2016 13:36

Prüfungsamt: Sprechstunden entfallen

Das Prüfungsamt ist in der Woche vom 31.10. bis 04.11.2016 geschlossen. Somit entfallen in der Woche auch die üblichen Sprechstunden.

Studierende mit dringenden Anliegen wenden sich bitte an die Sprechstunde der Studienfachberatung (allerdings können keine Bescheinigungen ausgestellt werden).

 

zuletzt verändert: 24.10.2016 12:39

Näheres zu Veranstaltungsbelegung und Prüfungsanmeldung über HISinOne

Studierende, die vor dem Sommersemester 2016 die (erste) Zulassung zu einem Schwerpunktbereich erhalten haben, nutzen weiterhin LSF, um sich für Prüfungen im Pflichtfach- und Schwerpunktstudium anzumelden.

Studierende, die seit dem Sommersemester 2016 die (erste) Zulassung zu einem Schwerpunktbereich erhalten haben, nutzen hingegen HISinOne, um sich für Prüfungen im Pflichtfach- und Schwerpunktstudium anzumelden.

In HISinOne ist darauf zu achten, dass zunächst die der Prüfung zugrunde liegende Veranstaltung belegt werden muss, bevor eine Prüfungsanmeldung möglich ist. Bspw. muss, wer sich für Hausarbeit/Klausur einer der Übung für Anfänger II oder einer Übung für Fortgeschrittene anmelden möchte, zunächst die entsprechende Lehrveranstaltung belegen. Erst danach ist die Prüfungsanmeldung zu Hausarbeit/Klausur möglich.

Die Prüfungsanmeldung für die Klausurne in den Grundlagenfächern sowie die Modulabschlussprüfungen in den Schwerpunktbereichen ist noch nicht frei geschaltet. Dies wird erst im Laufe des Semesters geschehen.

zuletzt verändert: 18.10.2016 16:41

Prüfungsanmeldung und Veranstaltungsbelegung im Wintersemester 2016/17

Die Anmeldung zu den Prüfungsleistungen des kommenden Semesters (WS 2016/17) wird frühestens ab dem 01.10.2016 möglich sein.

Dabei ist zu beachten, dass Studierende, die sich dann im 1.-5. Fachsemester befinden, voraussichtlich allein das neue Campus-Management-System HISinOne nutzen sollen. Studierende, die sich dann in einem höheren (also mind. dem 6. Fachsemester) befinden, nutzen voraussichtlich weiterhin das alte Campus-Management-System LSF.

Ausnahme: Abweichend hiervon nutzen Studierende, die vor dem Sommersemester 2016 zum SPB-Studium zugelassen worden sind, weiterhin das LSF. Für Studierende, die in mind. einem der letzten beiden Semester beurlaubt waren, kann etwas anderes gelten. Denn hier muss ohehin die Erklärungs-/Widerspruchsfrist des § 48 Abs. 3 lit. b) bzw. a) abgewartet werden, die erst am 31.10.2016 endet.

Des Weiteren ist zu beachten, dass alle Studierende, die in Zukunft HISinOne für die Prüfungsanmeldung nutzen, zusätzlich alle Veranstaltungen des Pflichtfach- (Teil A)  und Schwerpunktstudienplans (Teil B) belegen müssen. Bspw. müssen für die Teilnahme an einer Übung (mit Hausarbeit) drei Schritte vollzogen werden:

1. Belegung der entsprechenden Übungs (Lehrveranstaltung; sofern Gruppen bestehen, ist entsprechend der Zuordnung auszuwählen),

2. Prüfungsanmeldung zur Hausarbeit (Prüfung),

3. Prüfungsanmeldung zur 1. Klausur (Prüfung; gilt zugleich als Anmeldung zur 2. Klausur).

Hinsichtlich der Prüfungsanmeldung sind die entsprechenden Fristen gem. §§ 4 Abs. 1, 5 Abs. 3 S. 2, Abs. 4 S. 3, 28 Abs. 2+3 i.V.m. § 38 StPrO 2016 zu beachten!

Die Belegungsfrist endet drei Wochen nach Vorlesungsbeginn, § 4 Abs. 2 StPrO 2016! Für bestimmte Lehrveranstaltungen (z.B. AGen oder Rechtsterminologie-Vorlesungen) können abweichend Belegungs- und Verteilungsverfahren vorgesehen sein. Achten Sie auf entsprechende Hinweise!

zuletzt verändert: 16.09.2016 16:00

SPBe 4, 6 + 8: Klausur "Europäisches Wirtschaftsrecht" kann eingesehen werden

Die vorlesungsbegleitende Klausur für die Schwerpunktbereiche 4, 6 + 8 "Europäisches Wirtschaftsrecht" vom 10.02.2016 ist bewertet und aufbereitet. Die dabei erreichten Punktzahlen sind bereits über das LSF-Modul (Campus-Management) abrufbar. Innerhalb eines Monats nach Bekanntgabe der Prüfungsbewertung, also bis zum 12.10.2016, können die Kandidatinnen und Kandidaten zudem die jeweilige Klausurleistung beim Prüfungsamt einsehen. (Bitte vorher das entsprechende Formular ausfüllen und mitbringen!)

zuletzt verändert: 12.09.2016 08:54

Prüfungsamt: Sprechstunde am 06.09.2016 entfällt

Die Sprechstunde des Prüfungsamtes, am Dienstag, den 06.09.2016, muss leider entfallen.

Studierende mit dringenden Anliegen wenden sich bitte an die Sprechstunde der Studienfachberatung (allerdings können keine Bescheinigungen ausgestellt werden).

zuletzt verändert: 01.09.2016 12:34

SPB-Studium: Abgabe der Studienarbeiten für das WS 2016/17

Studienarbeiten, die momentan geschrieben werden, können am Abgabetag spätestens bis 24:00 Uhr in den Briefkasten am Fuße der Außentreppe des Prüfungsamtes (Erbprinzenstr. 17a, FR) eingeworfen oder per Post an das Prüfungsamt gesandt werden. Für den fristgerechten Eingang Ihrer Post ist allerdings nicht das Datum des Poststempels entscheidend, sondern der Tag des Eingangs der Studienarbeit beim Prüfungsamt.

Aufgrund des großen Bedarfs werden Sondersprechstunden für die Abgabe der Studienarbeiten eingerichtet. Sie können die Studienarbeitensomit auch persönlich im Prüfungsamt (Erbprinzenstr. 17a, Raum 001, EG) bzw. in der Studienfachberatung (Alte Uni, Raum 212, 1. Stock) abgeben. Die Sondersprechstunden hierfür finden statt am:

  • Montag, den 22.08.2016 von 14.00-16.30 Uhr (Studienfachberatung)
  • Dienstag, den 23.08.2016 von 09.00-11.30 Uhr (Studienfachberatung)
  • Dienstag, den 23.08.2016 von 14.00-16.00 Uhr (Prüfungsamt)
  • Donnerstag, den 25.08.2016 von 14.00-16.00 Uhr (Prüfungsamt)
  • Montag, den 29.08.2016 von 14.00-16.30 Uhr (Studienfachberatung)
  • Donnerstag, den 01.09.2016 von 14.00-16.00 Uhr (Prüfungsamt)
     

Bitte bringen Sie einfach Ihre Arbeit mit, ein Umschlag o.Ä. ist nicht erforderlich!

Weitere Termine werden zum gegebenen Zeitpunkt bekannt gegeben!

Die elektronische Version ist am besten auf CD (ggf. USB-Stick, wird aber nicht zurückgegeben) abzugeben. Die Studienarbeit wird in einem Format benötigt, das die Zeichenanzahl anzeigen kann – im Zweifel sollte dies das .rtf-Format sein (wenn die Arbeit nicht im .docx-Format geschrieben worden ist). Der Datenträger wird nach Abschluss des Seminars, gemeinsam mit der schriftlichen Version der Studienarbeit, im Prüfungsamt archiviert.

Bitte vergessen Sie nicht eine Eigenhändigkeitserklärung beizufügen, dass die Arbeit selbständig verfasst worden ist, andere als die angegebenen Hilfsmittel und Quellen nicht benutzt worden sind, schriftliche Form und elektronische Datei identisch sind sowie Kenntnis darüber besteht, dass Verstöße gegen die Regeln guter wissenschaftlicher Praxis als Täuschungsversuch gewertet werden können. Auch sollte die Arbeit unterschrieben werden, falls die schriftliche Versicherung die Arbeit nicht abschließt.

Die aktuellste Version der Vorlage für die Eigenhändigkeitserklärung finden Sie hier: Erklärung Studienarbeit

zuletzt verändert: 25.08.2016 14:43
Benutzerspezifische Werkzeuge