Uni-Logo
Institut für Staatswissenschaft & Rechtsphilosophie
Abteilung 1 (Staatswissenschaft)
Sie sind hier: Fakultät Institute stawi&rphil Abteilung 1 de Personen PD Dr. Ann-Katrin Kaufhold
Artikelaktionen

PD Dr. Ann-Katrin Kaufhold

Lebenslauf

  • 1995-2001: Studium der Rechtswissenschaften an den Universitäten Passau, Toulouse und Freiburg i. Br.
  •  2001: Erstes juristisches Staatsexamen
  •  2001-2003: Wiss. Mitarbeiterin am Institut für Staatswissenschaft und Rechtsphilosophie
  • Aug.-Okt. 2001: Forschungsaufenthalt an der Ritsumeikan Universität Kyoto/Japan
  • 2004-2006: Referendariat am Kammergericht Berlin mit Stationen u. a. im Bundesministerium der Justiz und beim Bundesverfassungsgericht
  • 2004: Promotion zum Dr. jur. mit der Dissertation "Die Lehrfreiheit – ein verlorenes Grundrecht?"
  • 2006: Zweites juristisches Staatsexamen
  • 2006-2009: Referentin im Bundesministerium der Justiz
  • 2010-2012: Postdoktorandin und Wissenschaftliche Koordinatorin des DFG-Graduiertenkollegs „Verfassung jenseits des Staates“ an der Humboldt-Universität zu Berlin
  • 2012-2014: Wiss. Mitarbeiterin am Institut für Staatswissenschaft und Rechtsphilosophie, Abt. 1 (Staatswissenschaft); Förderung des Habilitationsvorhabens durch die DFG
  • Sommersemester 2015: Vertretung des Lehrstuhls für Öffentliches Recht, insbes. Verfassungsrecht, und Rechtsphilosophie (Prof. Dr. Christoph Möllers, LL.M.) an der Humboldt-Universität zu Berlin
  • Juli 2015: Habilitation an der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg mit der Schrift "Systemaufsicht"; Verleihung der venia legendi für die Fächer Öffentliches Recht und Rechtstheorie
  • Wintersemester 2015/2016: Vertretung der Professur für Staats- und Verwaltungsrecht an der Ludwig-Maximilians-Universität München
  • Feb. 2016: Annahme des Rufes an die Ludwig-Maximilians-Universität München auf die Professur für Staats- und Verwaltungsrecht

 


Veröffentlichungen

Monographien:

Besprechungen: Mager, AöR 133 (2008), S. 119-124; Kröger, JZ 2007, S. 142-143; Gärditz, WissR 40 (2007), S. 67-93;  Karpen, DVBl. 2007, S. 623-624; Schroeder, NWVBl. 2006, S. 439 = NdsVBl. 2007, S. 56; Summer, ZBR 2006, S. 393-395.

 

Beiträge in Zeitschriften und Sammelwerken:

  • Arnold Köttgen (1902-1967). Berichte aus dem Inneren der Verwaltung, in: C. Kremer (Hg.), Die Verwaltungsrechtswissenschaft in der frühen Bundesrepublik (1949-1977), Tübingen 2016, i.E.
  • Finanz- und Börsenaufsicht, in: R. Schmidt/F. Wollenschläger (Hg.), Kompendium Öffentliches Wirtschaftsrecht, 4. Auflage, Berlin 2016, § 14.
  • Vertrauen als Voraussetzung, Inhalt und Gegenstand von Recht, in: J. Baberowski (Hg.), Was ist Vertrauen? Ein interdisziplinäres Gespräch, Frankfurt a.M. 2014, S. 101-125.
  • Makroaufsicht über das Finanzsystem. Nationale und europäische Gremien im Strukturvergleich, WM 2013, S.1877-1884.
  • Parteienfinanzierung als Regel/Ausnahme-Entscheidung. Die strukturelle Prägung der staatlichen Parteienfinanzierung durch Gerhard Leibholz, in: A.-B. Kaiser (Hg.), Der Parteienstaat. Zum Staatsverständnis von Gerhard Leibholz, Baden-Baden 2013, S. 141-166.
  • Systemaufsicht. Der Europäische Ausschuss für Systemrisiken im Finanzsystem als Ausprägung einer neuen Aufsichtsform, DV 46 (2013), S. 21-57.
  • Transfer und Transformation ökonomischen Wissens im Recht der Bankenaufsicht, in: I. Augsberg (Hg.), Extrajuridisches Wissen im Verwaltungsrecht, Tübingen 2013, S. 151-175.
  • Gegenseitiges Vertrauen. Wirksamkeitsbedingung und Rechtsprinzip der justiziellen Zusammenarbeit im Raum der Freiheit, der Sicherheit und des Rechts, EuR 2012, S. 408-432.
  • Wissenschaftsfreiheit als ausgestaltungsbedürftiges Grundrecht?, NJW 2010, S. 3276-3279.
  • Nachwuchssorgen – Die japanische Juristenausbildung und ihre Reform, WissR 36 (2003), S. 105-127.
  • Abschied von der „free-rider-Mentalität“? Modernisierung der Wissenschaftsorganisation in Japan im Zeichen von Informationierung und Internationalisierung, WissR 35 (2002), S. 243-275.

 

Didaktisch orientierte Beiträge:

  • (mit A. Voßkuhle) Grundwissen Öffentliches Recht: Rücknahme und Widerruf von Verwaltungsakten, JuS 2014, S. 695-697.
  • (mit A. Voßkuhle) Grundwissen Öffentliches Recht: Die Wahlrechtsgrundsätze, JuS 2013, S. 1078-1080.
  • (mit A. Voßkuhle) Grundwissen Öffentliches Recht: Offene Staatlichkeit, JuS 2013, S. 309-311.
  • (mit A. Voßkuhle) Grundwissen – Öffentliches Recht: Der Grundsatz der Gewaltenteilung, JuS 2012, S. 314-316.
  • (mit A. Voßkuhle) Grundwissen – Öffentliches Recht: Vertrauensschutz, JuS 2011, S. 794-796.
  • (mit A. Voßkuhle) Grundwissen – Öffentliches Recht: Der Verwaltungsakt, JuS 2011, S. 34-37.
  • (mit A. Voßkuhle) Grundwissen – Öffentliches Recht: Das Bundesstaatsprinzip, JuS 2010, S. 873-876.
  • (mit A. Voßkuhle) Grundwissen – Öffentliches Recht: Das baurechtliche Rücksichtnahmegebot, JuS 2010,
    S. 497-499.
  • (mit A. Voßkuhle) Grundwissen – Öffentliches Recht: Das Rechtsstaatsprinzip, JuS 2010, S. 116-119.

 

Kontakt

E-Mail: ann-katrin.kaufhold@rewi.hu-berlin.de

 

Benutzerspezifische Werkzeuge