Uni-Logo
Institut für Medien- und Informationsrecht
Abteilung 2: Öffentliches Recht, Europäisches Informations- und Infrastrukturrecht
Sie sind hier: Fakultät Institute Institut für Medien- und Informationsrecht Abt.2 de Prof. Dr. Schneider Prof. Dr. Jens-Peter Schneider - curriculum vitae
Artikelaktionen

Prof. Dr. Jens-Peter Schneider - curriculum vitae

 

Angaben zur Person
  • 1963 geboren in Hameln
  • verheiratet, zwei Kinder
Portrait Prof. Schneider
Ausbildung
  • 1983-1988 Studium der Rechtswissen-schaft und Volkswirtschaftslehre in Marburg und Freiburg im Breisgau
  • 1988 Erstes Juristisches Staatsexamen
  • 1990 Promotion in Freiburg im Brsg. (Betreuer: Prof. Dr. Wahl)
  • 1990-1993 Referendariat in Hamburg/
    San Francisco/Bonn
  • 1993 Zweites Juristisches Staatsexamen
  • 1998/99 Habilitation in Hamburg mit venia legendi für Staats-, Verwaltungs- und Europarecht sowie Verwaltungs-wissenschaften (Betreuer: Richter des BVerfG Prof. Dr. Hoffmann-Riem)
Beruflicher Werdegang
  • 1988-1990 Wissenschaftlicher Angestellter am Institut für Öffentliches Recht der Universität Freiburg im Breisgau bei Prof. Dr. Bullinger
  • 1993-2000 Wissenschaftlicher Referent an der Forschungsstelle Umweltrecht der Universität Hamburg
  • 1996-2000 Geschäftsführer  der von Prof. Dr. Hoffmann-Riem geleiteten Forschungsstelle für Recht und Innovation der Universität Hamburg (CERI)
  • 1999 Privatdozent an der Universität Hamburg
  • 1999/2000 Rufe an die Universität Bielefeld (C 3-Professur für Öffentliches Recht), die Universität Erfurt (C 4-Professur für Öffentliches Recht und Verwaltungswissenschaft) und die Universität Osnabrück
  • 2000-2010 Inhaber des Lehrstuhls für Deutsches und Europäisches Verwaltungsrecht unter Einschluss des Energie- und Kommunikationsrechts an der Universität Osnabrück (von 2000 bis 2003 Lehrstuhl für Öffentliches Recht, Schwerpunkt Öffentliches Wirtschaftsrecht)
  • 2003-2010 Direktor im European Legal Studies Institute der Universität Osnabrück – Abteilung Europäisches Öffentliches Recht und Rechtsvergleichung (Sommersemester 2003 Geschäftsführender Direktor des hierin aufgegangenen Instituts für Europarecht)
  • Herbst 2009 Rufe an die Deutsche Hochschule für Verwaltungswissenschaften Speyer (W3-Professur für Verwaltungswissenschaften) und die Universität Freiburg (W3-Professur für Öffentliches Recht mit Recht der Informationsgesellschaft)
  • seit WS 2010/2011 Professor für Öffentliches Recht und Direktor der Abteilung II - Öffentliches Recht, Europäisches Informations- und Infrastrukturrecht am Institut für Medien- und Informationsrecht der Universität Freiburg
Gastprofessuren u.ä.
  • 2014 Gastprofessur an der Columbia Law School (New York)
  • 2005 Konrad-Adenauer-Gastprofessur an der Andrássy-Universität Budapest
  • 2004 Visiting Research Fellow am Brasenose College und am Institute of European and Comparative Law der University of Oxford
Funktionen in der akademischen Selbstverwaltung
  • seit 2012 Rechtsberater des Rektors der Universität Freiburg
  • seit 2011 Sprecher der Fachgruppe Öffentliches Recht der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität Freiburg
  • 2011-2012 Mitglied des Unterausschusses der Senatskommission für Studium und Lehre der Universität Freiburg
  • 2004-2010 Mitglied des Senats der Universität Osnabrück
  • 2003-2010 Sprecher der Fachgruppe Öffentliches Recht des Fachbereichs Rechtswissenschaften der Universität Osnabrück
  • 2002-2003 Dekan des Fachbereichs Rechtswissenschaften der Universität Osnabrück; 2003-2005 Prodekan
  • Arbeitsgruppe des Niedersächsischen Justizministeriums zur Reform der Juristenausbildung (2001-2003)
Mitgliedschaften
  • Mitglied des Wissenschaftlichen Arbeitskreises für Regulierungsfragen der Bundesnetzagentur (seit 2015) [Homepage]
  • Wissenschaftiches Mitglied des Centre for Security and Society der Universität Freiburg (seit 2012) [Homepage]
  • Fellow of the European Law Institute (ELI) (seit 2012) [Homepage]
  • Member of the Association for a European Law Institute (ELIA) (2010-2012)
  • Koordinator und Gründungsmitglied des Research Network on EU Administrative Law (ReNEUAL) (seit 2009) [Homepage]
  • Honorary Fellow des Jean Monnet Centre of Excellence in European Studies der Universität Osnabrück (seit 2010) [Homepage]
  • Mitglied des Vorstands der Juristischen Gesellschaft Osnabrück-Emsland (2006-2010) [Homepage]
  • Mitglied des Beirats der Evangelischen Studierenden-Gemeinde Osnabrück (2006-2010; von 2006 bis Ende 2009 als Vorsitzender) [Homepage]
  • Societas Iuris Publici Europaei (seit 2004) [Homepage]
  • Fellow der Forschungsstelle Recht und Innovation / Centre for Research in Law and Innovation ( CERI ) am Fachbereich Rechtswissenschaft der Universität Hamburg (seit 2000) [Homepage]
  • Externes Mitglied der Kommission „Recht und Technik“ der Braunschweigischen Wissenschaftlichen Gesellschaft (2000-2004) [Homepage]
  • Vereinigung der Deutschen Staatsrechtslehrer (seit 1999) [Homepage]
  • Deutsche Sektion des Internationalen Instituts für Verwaltungswissenschaften (seit 1999) [Homepage]
  • Gesellschaft für Rechtsvergleichung (seit 1999) [Homepage]
  • Deutsch-Britische Juristenvereinigung e.V. (seit 1998) [Homepage]
  • Section on Energy and Natural Resources Law of the International Bar Association (1997-2004)
  • Editorial Board des Journal of Energy and Natural Resources Law (2001-2004)
Benutzerspezifische Werkzeuge