Uni-Logo
Forschungsstelle für Hochschulrecht
You are here: Fakultät Institute Hochschulrecht Personen Prof. Dr. jur. Thomas Würtenberger
Document Actions

Prof. Dr. jur. Thomas Würtenberger

wuertenb.jpg

Prof. Dr. Thomas Würtenberger wurde 1943 in Erlangen geboren. Von 1962 bis 1966 studierte er Rechtswissenschaften in Genf, Berlin und Freiburg i. Br. und legte 1966 und 1969 die juristischen Staatsexamina ab.

1970-1971 war er Stipendiat an der Ecole Nationale d’Administration in Paris und promovierte im Dezember 1971 an der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Albert-Ludwigs-Universität in Freiburg bei Prof. Dr. Hesse zu dem Thema „Die Legitimität staatlicher Herrschaft“.

Von 1972 bis 1978 arbeitete er als wissenschaftlicher Assistent am Institut für Rechtsphilosophie und Allgemeine Staatslehre (Lehrstuhl Prof. Dr. Zippelius) in Erlangen. Habilitation 1977 mit einer Arbeit über „Staatsrechtliche Probleme politischer Planung“ für die Fächer Staats- und Verwaltungsrecht, Verfassungsgeschichte und Verwaltungswissenschaft.

1979 folgte die Ernennung zum Professor für Öffentliches Recht an der Universität Augsburg, 1981 nahm er einen Ruf auf einen Lehrstuhl für Öffentliches Recht, Verwaltungswissenschaft, Staatsphilosophie und Verfassungsgeschichte an der Universität Trier an und wechselte 1988 auf einen Lehrstuhl für Staats- und Verwaltungsrecht an der Albert-Ludwigs-Universität. 2010 wurde er emeritiert.

Von 1998 bis 2012 war Prof. Dr. Würtenberger Rechtsberater des Rektors der Universität.
1994-1997 war er im Vorstand des Frankreichzentrums.
2002 wurde er zum korrespondierenden Mitglied der Mainzer Akademie der Wissenschaften und der Literatur gewählt. Als Gastprofessor hielt er Vorlesungen an den Rechtswissenschaftlichen Fakultäten  u.a. der Universitäten Paris I (Sorbonne), Straßburg, Bahcesehir/Istanbul und seit 2005 in Lausanne. Von 2006 bis 2009 war Prof. Würtenberger Vorsitzender des Wissenschaftlichen Beirates des Collège doctoral Européen de l’Université de Strasbourg. 2009/2010 war er Senior Fellow am FRIAS. Er gehört zu den Gründungsmitgliedern des Centre fpr Security and Society der Universität Freiburg.

 

Forschungsschwerpunkte:

  • Staats- und Verwaltungsrecht, vor allem Verfahrensrecht, Prozeßrecht und Recht der inneren Sicherheit
  • Hochschulrecht
  • Vergleichendes Verfassungsrecht
  • Neuere Verfassungsgeschichte
  • Staatsphilosophie, vor allem Legitimationslehren und die sozialpsychologischen Grundlagen von Staat und Recht
  • Freiheits- und Verfassungssymbolik
Personal tools