Sie sind hier: Startseite Bewerbung

Bewerbung

Auswahlkriterien

Auswahlkriterien für die Bewerbung sind:

  • die Gesamtnote des Hochschulabschlusses bzw. der Zwischenprüfungsnoten
  • das Motivationsschreibendie Französischkenntnisse
  • das Vorstellungsgespräch

 

Auswahlverfahren

Das Auswahlverfahren findet in zwei Stufen statt. Zunächst wird anhand der eingegangenen Bewerbungen eine Rangliste aufgrund der Auswahlkriterien Gesamtnote, Motivationsschreiben und Französischkenntnisse gebildet. Die geeigneten Bewerberinnen und Bewerber werden dann zu einem Vorstellungsgespräch in deutscher und französischer Sprache eingeladen, in dem sie ihre Motivation für das Masterprogramm darlegen sollen.

 

Bewerbungsunterlagen und -frist

1. Bewerberinnen und Bewerber für das Kontaktstudium müssen folgende Unterlagen einreichen:

    • einen Antrag auf Zulassung zum Kontaktstudium
    • einen Scan des Abiturzeugnisseseine Üb
    • ersicht aller Studien- und Prüfungsleistungeneinen Scan ge
    • eigneter Nachweise über Französischkenntnisse
    • einen tabellarischen Lebenslaufein Motivationsschreiben (höchstens 3 DIN-A4-Seiten mit Eigenhändigkeitserklärung)

    Die Unterlagen sind in einem einzigen pdf-Dokument bis zum 28. Februar 2018 an: international[at]jura.uni-freiburg.de zu senden.

    2. Bewerberinnen und Bewerber mit abgeschlossenem ersten Hochschulabschluss müssen folgende Unterlagen einreichen:

      • einen Antrag auf Zulassung zum Studiengang Master of Laws
      • eine amtlich beglaubigte Kopie des ersten Hochschulabschlusses
      • eine Übersicht aller Studien- und Prüfungsleistungen
      • eine beglaubigte Kopie der Nachweise über Französischkenntnisse
      • einen tabellarischen Lebenslaufein Motivationsschreiben (höchstens 3 DIN-A4-Seiten mit Eigenhändigkeitserklärung)

      Die Unterlagen sind bis zum 31. Mai 2018 an das Dekanat der Rechtswissenschaftlichen Fakultät, Albert-Ludwigs-Universität, Platz der Alten Synagoge, 79098 Freiburg und in einem pdf-Dokument an international[at]jura.uni-freiburg.de zu senden.

       

      Rechtliche Grundlagen