Sie sind hier: Startseite Veranstaltungen Zivilrechtswochenende Vorstellung und Termine

Vorstellung und Termine

 

Intensivkurs im Zivilrecht:

Diese Intensiveinheit im Zivilrecht findet zwei Mal im Jahr auf dem Schauinsland – in der Regel – im Fachschaftshaus der Albert-Ludwig-Universität statt. Ein Wochenende lang befassen sich ca. 40 ExamenskandidatInnen und ein meist vierköpfiges Team aus qualifizierten und motivierten AssistentInnen mit verständnisrelevanten aktuellen BGH-Entscheidungen im Schuldrecht. Empfehlenswert ist es, das Angebot unmittelbar vor dem Termin des schriftlichen Examens wahrzunehmen. So können die neuen oder vielleicht nur im Leitsatz bekannten Entscheidungen mit vorhandenem Wissen verknüpft und dem durchaus straffen Programm auf der Hütte gewinnbringend gefolgt werden.

Es werden etwa 20 kleinere Entscheidungen in Fallform besprochen. Außerdem konzipieren die DozentInnen zwei fünfstündige Klausuren, die anschließend besprochen werden. Am Ende der Veranstaltung wird ein umfangreiches Skript (ca. 170 Seiten) ausgeteilt, in dem noch weitere relevante Entscheidungen enthalten sind. Da es sich um eine Veranstaltung außerhalb des universitären Betriebs handelt und auf der Hütte eine überschaubare Gruppe zusammentritt, entsteht eine besondere Lernatmosphäre, in der auch individuellen Fragen umfassend Rechnung getragen werden kann.

Am 23. Juli 2010 hat die Rechtswissenschaftliche Fakultät Dr. Felix Hornfischer, Christian Picker und Dr. Ulrich Schroeter für den Intensivkurs im Zivilrecht mit dem Fakultäts-Lehrpreis ausgezeichnet.

Termine

Das nächste Schuldrechtswochenende findet vom 12.-14. Januar 2018 im Fachschaftshaus der Albert-Ludwigs-Universität auf dem Schauinsland statt. 

Informationen zur Anmeldung werden entsprechend bekanntgegeben.