Sie sind hier: Startseite Veranstaltungen

Kursangebot: Einführung, Wiederholung und Vertiefung

Wiederholungs- und Vertiefungskurse (WuV-Kurse):

Die WuV-Kurse stellen einen wichtigen Grundbaustein der universitären Examensvorbereitung dar. Angeboten werden sie in allen JAPrO-relevanten Kerngebieten des Öffentlichen, Privat- und Strafrechts, sowie Ferienkurse in den Nebengebieten und zur aktuellen höchstrichterlichen Rechtsprechung (im Zivil- und Strafrecht). Ein wesentlicher Unterschied zu den Veranstaltungen des Grund- und Hauptstudiums besteht vor allem in der Geschwindigkeit der Stoffverarbeitung. Ziel ist die prob­lembezogene und niveauvolle Wiederholung und nicht das Neuerlernen des Lernstoffs. Der zweite Unterschied besteht in der Schwerpunktsetzung. Während die Vorlesungen gerade theoretisches Fragen erörtern sollen (und wollen), vermitteln die WuV-Kurse das examensrelevante Wissen oft und teils ausschließlich an­hand von Fällen, meist aus vergangenen Examensklausuren und der aktuellen Rechtsprechung.

Die Vorbereitungskurse sollen und können die eigenständige Vorbereitungsarbeit der KandidatInnen nicht ersetzen, sondern verstehen sich als qualifizierte Rahmung der eigenverantwortlichen Erarbeitung des examensrelevanten Wissens. Die Kurse setzen dementsprechend eine Vor- und Nachbearbeitung der TeilnehmerInnen voraus. Eine aktive Mitarbeit in den Veranstaltungen wird erwartet. Die Gruppengröße kann von 25 bis 300 Personen variieren.

 

Termine und Stundenplan

Den aktuellen WuV-Stundenplan für das WS 2017/18 finden Sie hier:

Stundenplan WuV-Kurse

 

Eine Übersicht der nächsten Blockveranstaltungen ist hier zu finden:

Übersicht Blockveranstaltungen

 

(Änderungen sind möglich/Einzeltermine sind im Vorlesungsverzeichnis zu finden!)

 

Teilnahmevoraussetzungen

 

Für die WuV-Kurse, die während des Semesters stattfinden, benötigen Sie keine Anmeldung.