Sie sind hier: Startseite Klausurpraxis Klausurenklinik

Klausurenklinik

Die Klausurenklinik bietet den Studierenden in der Examensvorbereitung eine persönliche Korrektur ihrer Klausuren durch besonders geschulte AnsprechpartnerInnen. Diese übernehmen eine diagnostische und beratende Funktion. Es erfolgt eine umfassende inhaltliche, stilistische und strukturelle Analyse der Klausurbearbeitung. Außerdem werden individuelle Stärken und Schwächen in den Bereichen Klausurtechnik, Lernstrategien, Zeitmanagement, Schwerpunktsetzung und Klausurvorbereitung herausgearbeitet. Gemeinsam werden dann gezielte Maßnahmen entwickelt, die zur Verbesserung der individuellen Ergebnisse beitragen sollen. Die Klausurenklinik wird ermöglicht durch die finanzielle Unterstützung von Allen & Overy. Die Organisation erfolgt durch den Lehrstuhl von Frau von Koppenfels-Spies.

                                              

                                                                Allen & Overy

                            

Termine und Verfahren

Beachten Sie bitte das seit dem 21.09.2018 geänderte Anmeldeverfahren:

Um die technischen Probleme der Vergangenheit zu überwinden und der Missbrauchsanfälligkeit der bisherigen Anmeldung über Doodle entgegenzuwirken, wurde ein neues Anmeldeverfahren entwickelt. Die Anmeldung erfolgt nun nicht mehr über einen Doodle-Link, sondern in einem zweistufigen Verfahren.

Im ersten Schritt erfolgt die Bewerbung um einen Besprechungstermin per Online-Formular (s. Reiter links "Anmeldeformular Klausurenklinik"). Das Formular ist dauerhaft online. Technische Probleme mit der Aktualisierung der Homepage können so ausgeschlossen werden. Anmeldungen werden aber - wie bisher auch - stets erst ab 9 Uhr s.t. am Tag nach der Klausurrückgabe berücksichtigt. Anmeldungen, die vorher (z.B. um 8.59 Uhr) eingehen, werden nicht berücksichtigt. Die Vergabe der Besprechungstermine erfolgt wie bisher nach dem first-come-first-serve-Prinzip.

Sobald ausreichend Anmeldungen eingegangen sind, erhalten die ersten Bewerber*innen im zweiten Schritt eine Email mit einem Doodle-Link, worüber dann die endgültige Terminvergabe erfolgt. Auch hier gilt das Prinzip first-come-first-serve. Sofern es Terminprobleme gibt, wenden Sie sich bitte an und wir versuchen eine Lösung zu finden. Falls dies nicht möglich ist, wird der Termin an die nächste Person aus der ersten Phase weitergegeben.Es werden keine Bestätigungsmails verschickt. Bitte notieren Sie sich den Termin, für den Sie sich eingetragen haben!

Achtung: Für die Abgabe der Klausur vom 25. Januar 2020 (Prof. von Koppenfels-Spiess) gilt folgendesVerfahren:

Sobald Sie einen Termin erhalten haben, geben Sie Ihre Klausur bitte bis Dienstag, den 18. Februar 2020, 12 Uhr (s.t.) während der Öffnungszeiten im Dekanat ab.

 

Im Übrigen gelten die Hinweise zum Anmeldeverfahren auf der Seite des Anmeldeformulars.