Sie sind hier: Startseite Outgoings Stipendien Postgraduate

Postgraduate

Für Graduierte mit erster Juristischer Staatsprüfung.


Stipendien für Auslandsaufenthalte für Graduierte der 
Rechtswissenschaftlichen Fakultät

 

Die Programme im Überblick:

 

Studium am Europa-Kolleg in Brügge

Name/Anschrift: Europäische Bewegung Deutschland
Sophienstr. 28/29
10178 Berlin
E-Mail: netzwerk@europaeische-bewegung.de
www.europaeische-bewegung.de


Programmbeschreibung:
Für Hochschulabsolventen, die sich auf Tätigkeiten in europäischen und internationalen Behörden, Verbänden und Unternehmen vorbereiten und ihre Berufschancen deutlich verbessern wollen, bieten das Europa-Kolleg Brügge und das Europa-Kolleg Natolin (Polen) ein einjähriges Studium für Postgraduierte an, Abschluss „Master of Arts in European Studies“.

Leistungen: 
Teilstipendien zur Deckung je der Hälfte der Studienkosten (16.850 €) sowie der Hälfte der Lebenshaltungskosten. Die Studiendauer beträgt 10 Monate (September-Juni).

Voraussetzungen: 
Abgeschlossenes Hochschulstudium oder gleichwertiger Studienabschluss; englische und französische Sprachkenntnisse.
Unterlagen: siehe oben.

Bewerbungsfrist: 
Die Konditionen entnehmen Sie bitte direkt den Webseiten des Europa-Kollegs.

 

DAAD-Jahresstipendien für ein LL.M. Aufbaustudium

Name/Anschrift:
DAAD-Zentrale

Deutscher Akademischer Auslandsdienst
Kennedyallee 50
53175 Bonn
Postfach 20 04 04
E-Mail: 
www.daad.de
 
Programmbeschreibung
Die Stipendien stehen im Rahmen des Jahresstipendienprogramms zur Teilnahme an akkreditierten LL.M.-Programmen ausländischer Hochschulen für Juristen mit abgeschlossenem 1. Staatsexamen (bzw. 1. Prüfung) zur Verfügung. Die Förderdauer ist in der Regel auf ein akademisches Jahr beschränkt.

Stipendienhöhe
Nähere Informationen zu den Stipendienraten finden Sie auf den Seiten des DAAD.

Zusätzlich ist ein Zuschuss zu den Studiengebühren bis maximal EUR 15.400 (USA), EUR 7.840 (Kanada) bzw. EUR 7.700 (andere Länder) für ein akademisches Jahr und Reisekostenzuschuss möglich.

Laufzeit
In der Regel ein akademisches Jahr.

Bewerbungsvoraussetzungen
Neben den Hinweisen für Graduierte und Promovierte sind die folgenden Ausführungen zu beachten:
 
  • Eine Bewerbung ist nur möglich, wenn bereits die Zulassung der Gasthochschule nachgewiesen wird; diese muss dem DAAD spätestens zum Auswahltermin (voraussichtlich Mitte Mai) vorliegen.
  • Vor Stipendienantritt muss das 1. Juristische Staatsexamen (bzw. die 1. Prüfung) mit mindestens «vollbefriedigend» nachgewiesen werden.

Weitere Informationen und Bewerbungsfristen:
Die Konditionen entnehmen Sie bitte direkt den Webseiten des DAAD.


Doktorandenstipendien am Europäischen Hochschulinstitut Florenz (Fachgebiete Geschichte und Kulturgeschichte, Wirtschafts-, Rechts-, Politik- und Sozialwissenschaften)

Name/Anschrift:
DAAD-Zentrale

Deutscher Akademischer Auslandsdienst
Kennedyallee 50
53175 Bonn
Postfach 20 04 04
E-Mail: postmaster@daad.de
www.daad.de
www.daad.de/ausland/foerderungsmoeglichkeiten/stipendiendatenbank/00658.de.html?detailid=197&fachrichtung=4&land=30&status=2&seite=1

Programmbeschreibung
Das von den Mitgliedstaaten der Europäischen Union gegründete Europäische Hochschulinstitut gibt qualifizierten Bewerberinnen und Bewerbern mit abgeschlossenem Universitätsstudium bzw. Nachweis der für eine Promotion erforderlichen Voraussetzungen die Möglichkeit, eine Dissertation anzufertigen bzw. im Rahmen von Forschungsgruppen und Seminaren aktiv an Forschungsvorhaben teilzunehmen.

Für das erste Studienjahr in Wirtschaftswissenschaften ist die Teilnahme an einem strukturierten Veranstaltungsprogramm mit Prüfungen verbindlich. In abgestufter Form gilt das auch für die Fächer Geschichte und Kulturgeschichte.

Schwerpunkte sind die interdisziplinäre Forschung und vergleichende Untersuchungen mit Bezug auf die europäischen Länder. Dabei wird den Bindungen zu den außereuropäischen Kulturen Rechnung getragen.

Stipendienhöhe
Nähere Informationen zu den Stipendienraten finden Sie auf den Seiten des DAAD.

Für deutsche Bewerberinnen und Bewerber stellt der DAAD eine begrenzte Anzahl von Stipendien für ein bis drei Jahre zur Verfügung. Höhe der monatlichen Rate: EUR 1.200,-. Stipendien für ein viertes Jahr werden direkt vom Institut zur Verfügung gestellt.

Laufzeit

Ein Jahr und ca. drei weitere Jahre bis zur Erlangung des Doktorgrades.
Beginn des Studienjahres: 1. September

Bewerbungsvoraussetzungen
  • Gute Kenntnisse mindestens zweier Amtssprachen des Instituts sind Voraussetzung für die Zulassung.
  • Das erste berufsqualifizierende Hochschulexamen kann in Ausnahmefällen länger als fünf Jahre zurückliegen.

Weitere Informationen und Bewerbungsfristen:
Die Konditionen entnehmen Sie bitte direkt den Webseiten des DAAD.



Fulbright-Stipendium

Name/Anschrift: Fulbright-Kommission, Deutsche Programmabteilung
Oranienburgerstr. 13-14
10178 Berlin
E-Mail: gpu@fulbright.de
www.fulbright.de


Programmbeschreibung:
Vergabe von Voll-, Teil- und Reisestipendien in die USA zur fachlichen Vertiefung und Ergänzung des Studiums und der Begegnung mit den USA. Die Stipendien zielen nicht in erster Linie auf den Erwerb eines akademischen Grades, Graduierte der Rechtswissenschaften können im Rahmen rechtsvergleichender Studienprogramme (LL.M./M.C.L.) gefördert werden.

Leistungen:
  • Grundleistungen wie Reisekosten, Kranken-/Unfallversicherung, gebührenfreie und beschleunigte Visabeantragung, Teilnahme an Vorbereitungstagen und an Seminaren in den USA.
  • Teilweise Finanzierung der Studiengebühren und Lebenshaltungskosten in den USA (zwischen $ 21.500 und 30.400).
  • Für Voll- und Teilzeitstipendien: Studienplatzberatung und –Vermittlung durch

die Fulbright-Kommission.
Die Stipendien werden für ein Studienjahr, also 9 Monate bereitgestellt.

Voraussetzungen: 
Deutsche Staatsangehörigkeit, gute bis sehr gute Studienleistungen und gute englische Sprachkenntnisse, Staatsexamen mit mind. „vollbefriedigend“ (Nachweis auch nachreichbar).
Unterlagen: erhältlich über das Internet.

Bewerbungsfrist:

Die Konditionen entnehmen Sie bitte direkt den Webseiten der Fulbright-Kommission. Abgabe der Bewerbungsunterlagen für Graduierte direkt bei der Fulbright- Kommission unter obiger Adresse.


Alfred-Gleiss-Stipendium (USA, GB) für LL.M.


Name/Anschrift: Gleiss Lutz Rechtsanwälte
Dr. Kilian Bälz LL.M.
Mendelsohnstr. 87
60325 Frankfurt a.M.
E-Mail: kilian.baelz@gleisslutz.com
www.gleisslutz.com

Programmbeschreibung:
Die Sozietät Gleiss Lutz vergibt in Zusammenarbeit mit dem DAAD das Alfred-Gleiss-Stipendium zum Graduiertenstudium (LL.M.) des privaten und öffentlichen Wirtschaftsrechts an einer Universität in den USA oder GB.

Leistungen:

Gleiss Lutz übernimmt die vollen Studiengebühren, die Stipendienleistung entspricht den regulären monatlichen DAAD-Leistungen für die USA bzw. GB (975 bzw. 900 €).

Voraussetzungen: 
nachgewiesene Zulassung der Gasthochschule, Abschluss des ersten Staatsexamens mit mindestens "vollbefriedigend" vor Stipendien-Antritt.
Unterlagen: Bewerbung erfolgt über den DAAD.

Bewerbungsfrist: 
Die Konditionen entnehmen Sie bitte direkt den Webseiten der der Stipendiengeber.



ZEIT-Stiftung Ebelin und Gerd Bucerius (Studienstiftung des Deutschen
Volkes)

Name/Anschrift: Studienstiftung des deutschen Volkes e.V.
Ahrstr. 41
53175 Bonn
E-Mail: bucerius@studienstiftung.de
www.studienstiftung.de


Programmbeschreibung: 
Förderung von Forschungs- und Studienvorhaben im
Ausland für Juristen

Leistungen:

  • Vollstipendium zw. 1.000 und 1.600 €
  • einmaliges Startgeld von 500 €
  • Reisekosten (An- und Abreise)
  • Studiengebührenzuschuss bis ma. 12.500 €.
  • Laufdauer zw. 6 und 12 Monaten.
     

Voraussetzungen:

Erstes juristisches Staatsexamen mit mind. „vollbefriedigend“ vor Antritt des Stipendiums, Höchstalter 30 Jahre.
Unterlagen: siehe oben.

Bewerbungsfrist: 
Die Konditionen entnehmen Sie bitte direkt den Webseiten der Studienstiftung.


Haniel-Stiftung (Studienstiftung des Deutschen Volkes)

Name/Anschrift: Studienstiftung des deutschen Volkes e.V.
Ahrstr. 41
53175 Bonn
kalmbach@studienstiftung.de
www.studienstiftung.de

Programmbeschreibung: 
Erwerb von Zusatzqualifikationen (Übernahme von Aufgaben in der internationalen Arbeitswelt) ausgezeichneter Nachwuchskräfte. 7 bis 8 Stipendien werden für ein zweisemestriges Auslandsstudium und ein anschließendes Praktikum im außereuropäischen und europäischen Ausland (Osteuropa, Asien, Lateinamerika, Afrika und Naher Osten) normalerweise für 12 Monate vergeben.

Leistungen:

  • Monatl. Vollstipendium (zw. 1.000 und 1.500 €)
  • Einmaliges Startgeld von 500 €
  • Übernahme der Studiengebühren bis max. 10.000 €
  • Reisekostenpauschale von 1.000 €
     

Voraussetzungen:

Für Studierende aller Fachrichtungen, die ein vertieftes Interesse an wirtschaftlichen Fragestellungen haben, abgeschlossenes Hochschulstudium, Höchstalter 30 Jahre, Mindestnote für Juristen „vollbefriedigend“.
Unterlagen: siehe oben.

Bewerbungsfrist: 
Die Konditionen entnehmen Sie bitte direkt den Webseiten der Studienstiftung.


McCloy-Stipendium zum Masterstudium in Harvard

Name/Anschrift: Studienstiftung des deutschen Volkes e.V.
Ahrstr. 41
53175 Bonn
spiecker@studienstiftung.de
www.studienstiftung.de

Programmbeschreibung:
Zweijähriges Masterstudium für künftige Führungskräfte an der John F. Kennedy School of Government der Harvard University. Neben der Qualifizierung für öffentliche und internationale Organisationen ist auch die transatlantische Verständigung Ziel des Programms. Es werden bis zu 7 Stipendien vergeben.

Leistungen:

  • Monatliches Vollstipendium von $ 1.650 für 21 Monate
  • Einmaliges Startgeld von $ 500
  • Reisekostenpauschale von $ 500
  • Vollständige Übernahme der Studiengebühren
     

Voraussetzungen:

Für Nachwuchskräfte aller Fächer, akademische Exzellenz, Arbeitserfahrung, Höchstalter 30 Jahre, Staatsexamen mit „vollbefriedigend“ abgeschlossen.
Unterlagen: siehe oben.

Bewerbungsfrist:

Die Konditionen entnehmen Sie bitte direkt den Webseiten der Studienstiftung.