Sie sind hier: Startseite Direktor: Prof. Dr. … Veröffentlichungen

Professor Dr. Alexander Bruns, LL.M. (Duke Univ.) - Veröffentlichungen

(download als pdf)


I. Monographien

  1. Informationsansprüche gegen Medien. Ein Beitrag zur Verbesserung des Persönlichkeitsschutzes im Medienprivatrecht,
    Veröffentlichungen zum Verfahrensrecht, Band 16, Mohr Siebeck Tübingen 1997
    (Diss. Freiburg, „Informationsansprüche im Medienpersönlichkeitsrecht“, 1996)
  2. Der deutsche Pfandbrief und englische Deckungswerte,
    Schriftenreihe des Verbandes deutscher Hypothekenbanken, Band 10, Knapp Verlag Frankfurt/M. 2000, zusammen mit Professor Dr. Rolf Stürner und Dr. Robert Schumacher LL.M.
  3. Haftungsbeschränkung und Mindesthaftung,
    Jus Privatum, Band 74, Mohr Siebeck Tübingen 2003
    (Habilitationsschrift, Freiburg 2001)
  4. Zwangsvollstreckungsrecht (Baur/Stürner/Bruns) (Inhaltsverzeichnis),
    13., neu bearbeitete Auflage, C.F. Müller Verlag Heidelberg 2006, zusammen mit Professor Dr. Rolf Stürner
  5. Privatversicherungsrecht (Inhaltsverzeichnis),
    1. Auflage, Verlag C.H. Beck München 2015 (Link zur Verlagsseite)



II. Kommentierungen

  1. Langheid/Wandt (Hrsg.): Münchener Kommentar zum Versicherungsvertragsgesetz, Band 1 (§§ 1-99), Beck Verlag München 2010; Kommentierung der §§ 307 ff. BGB zur AVB-Kontrolle
  2. Kommentierung der §§ 1 - 10 InsO In: Stürner/Eidenmüller/Schoppmeyer (Hrsg.) Münchner Kommentar zur Insolvenzordnung, Band 1 (§§ 1 - 79) 4. Auflage, C.H.Beck München 2019


III. Abhandlungen in Zeitschriften oder Sammelwerken

  1. Das Wahlrecht des Insolvenzverwalters und vertragliche Lösungsrechte,
    ZZP 110 (1997), 305
  2. Bewertung vertragsrechtsrelevanter Verbraucherschutzrichtlinien aus Sicht der deutschen Rechtsprechung,
    in: Neues Europäisches Vertragsrecht und Verbraucherschutz, Schriftenreihe der Europäischen Rechtsakademie Trier, Band 25, 1998, S. 81 (zusammen mit Professor Dr. Rolf Stürner)
  3. Der anerkennungsrechtliche ordre public in Europa und den USA,
    JZ 1999, 278
  4. Die Dogmatik rechtsgeschäftlicher Abtretungsverbote im Lichte des § 354 a HGB und der UNIDROIT Factoringkonvention,
    WM 2000, 505
  5. Das Verbot der quota litis und die erfolgshonorierte Prozeßfinanzierung,
    JZ 2000, 232
  6. Access to Media Sources in Defamation Litigation in the United States and Germany,
    10 Duke Journal of Comparative & International Law 283 (2000)
  7. Grundpfandrechte im Insolvenzplanverfahren – das Ende deutscher Immobiliarsicherheiten?,
    KTS 2004, 1
  8. Zwangsgeld zugunsten des Gläubigers – ein europäisches Zukunftsmodell?,
    ZZP 118 (2005), 3
  9. Das Terrorismusrisiko im Privatversicherungsrecht in Europa und den USA,
    JZ 2005, 13
  10. Persönlichkeitsschutz und Pressefreiheit auf dem Marktplatz der Ideen,
    JZ 2005, 428
  11. Die Vertragsfreiheit und ihre Grenzen in Europa und den USA – Movement from Contract to Status?,
    JZ 2007, 385
  12. Internationale Reformeinflüsse im deutschen Privat- und Wirtschaftsrecht,
    in: Rezeption und Reform im japanischen und deutschen Recht, hrsg. von Jörg-Martin Jehle et al., Göttinger Juristische Schriften 2008, S. 69
  13. Die geplante Novellierung der Restschuldbefreiung mittelloser Personen – ein geglückter fresh start?,
    KTS 2008, 41
  14. Nachhaltigkeit in der privaten Kranken- und Pflegeversicherung,
    JZ 2008, 209
  15. Forum Shopping - wie können internationale Ansprüche national beschränkt werden?,
    in: e+s rück (Hrsg.), Pharma- und D&O-Risiken im Spiegel der Versicherungswirtschaft; Schriftenreihe zu aktuellen Themen der Schadensversicherung, Nr. 13 (erschienen Mai 2008), S. 16
    (der Volltext dieser Schriftenreihe ist hier abrufbar.)
  16. Der Beweis der Diskriminierung im Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz – eine geglückte Innovation?,
    in: Festschrift für Dieter Leipold zum 70. Geburtstag, hrsg. von Rolf Stürner et al., Mohr Siebeck 2009, S. 1043
  17. Soukromoprávní vymáhání soutěžního práva – dokazování,
    in: Luboš Tichý et. al., Soukromé vymáhání kartelového práva, Univerzita Karlova v Praze 2009, S. 123 (Übersetzung ins Tschechische, zur deutschen Version siehe Nr. 24)
  18. Vom Forderungseinzug zum Forderungsmanagement – Neue Aufgaben für den Gerichtsvollzieher?,
    DGVZ 2010, 24
  19. Materielles Recht und Verfahrensrecht in der Dogmatik des deutschen Zivilprozesses,
    in: Rolf Stürner (Hrsg.), Die Bedeutung der Rechtsdogmatik für die Rechtsentwicklung, Mohr Siebeck 2010, S. 227
  20. Die Zukunft des Notariats in Europa – Dienstleistung oder vorsorgende Rechtspflege?,
    EuZW 2010, 247
  21. Das Grünbuch Effiziente Vollstreckung gerichtlicher Entscheidungen in der Europäischen Union – empfehlenswerte Erleichterungen des Zwangsvollstreckungszugriffs durch Transparenz des Schuldnervermögens?,
    ZEuP 2010, 809
  22. Der Zivilprozess zwischen Rechtsschutzgewährleistung und Effizienz,
    ZZP 124 (2011), 29
  23. Provisional Measures in European Civil Procedural Laws – Preservation of Variety or Need for Harmonisation?
    in: Rolf Stürner/Masanori Kawano (Hrsg.), Comparative Studies on Enforcement and Provisional Measures, Mohr Siebeck 2011, S. 183
  24. Private Enforcement of Competition Law – Evidence,
    in: Jürgen Basedow et al. (Hrsg.), Private Enforcement of Competition Law, Nomos Verlag 2011, S. 127
  25. Die Revision zum Europäischen Gerichtshof in Zivilsachen – akademische Zukunftsvision oder Gebot europäischer Justizgewährleistung?,
    JZ 2011, 325
  26. Litigation on Intellectual Property in Europe – Basic Structures and Perspectives,
    in: Cross Border Insolvency, Intellectual Property Litigation, Arbitration and Ordre Public, Mohr Siebeck 2011, p. 255
  27. Persönlichkeitsschutz im Internet – medienspezifisches Privileg oder medienpersönlichkeitsrechtlicher Standard?
    AfP 2011, 421
  28. Zulassungsvoraussetzungen bei der Revision zum BGH,
    in: Conselho da Justiça Federal (Ed.), II Seminário Internacional Brasil – Alemanha, 2011, S. 79
  29. Veröffentlichung gerichtlicher Entscheidungen – Nobile Officium oder Rechtspflicht?,
    in: Luboš Tichý et. al. (Hrsg.), Odůvodnění Soudního Rozhodnutí – The Judicial Opinion – Begründung von Gerichtsentscheidungen, Praha 2011, S. 471 (Übersetzung ins Tschechische: Uveřejnění soudních rozhodnutí – nobile officium nebo právní povinnost?, S. 459)
  30. Die Auswirkungen des Risikobegrenzungsgesetzes auf Sicherungsgrundschuld und Zwangsvollstreckung,
    in: Yuanshi Bu (Hrsg.), Recht und Rechtswirklichkeit in Deutschland und China, Mohr Siebeck 2011, S. 49
  31. Third-Party Financing in the Perspective of German Law – Useful Instrument for Improvement of the Civil Justice System or Speculative Immoral Investment?,
    8 Journal of Law, Economics & Policy, 525 (2012)
  32. Einheitlicher kollektiver Rechtsschutz in Europa?,
    ZZP 125 (2012), 399
  33. Stand und Reform des Privatversicherungsrechts,
    in: Einheit und Vielheit im Unternehmensrecht, Festschrift für Uwe Blaurock zum 70. Geburtstag, hrsg. von Peter Jung et al., Mohr Siebeck 2012, S. 59
  34. Die zivilprozessuale Dimension der Justizgewährleistung,
    in: Alexander Bruns et al. (Hrsg.), Festschrift für Rolf Stürner zum 70. Geburtstag, Mohr Siebeck 2013, S. 257
  35. Maximendenken im Zivilprozessrecht – Irrweg oder Zukunftschance?,
    in: Münch et al. (Hrsg.), Die Zukunft des Zivilprozesses, Freiburger Symposion am 27. April 2013 anlässlich des 70. Geburtstages von Rolf Stürner, Mohr Siebeck 2013, S. 53
  36. Die Privatversicherung zwischen Gefahrengemeinschaft und Individualvertrag,
    in: Heun et al. (Hrsg.), Wendepunkte der Rechtswissenschaft – Aspekte des Rechts in der Moderne, Wallstein Verlag 2014, S. 144
  37. Zivilrichterliche Rechtsschöpfung und Gewaltenteilung,
    JZ 2014, 162
  38. Gruppenklagen als Erscheinungsformen eines sozialen Zivilprozesses in der Marktgesellschaft?,
    in: Stürner/Bruns (Hrsg.), Globalisierung und Sozialstaatsprinzip, Mohr Siebeck 2014, S. 255
  39. Grundfragen des Versicherungsprozesses,
    in: Meller-Hannich et al. (Hrsg.), Rechtslage – Rechtserkenntnis – Rechtsdurchsetzung, Festschrift für Eberhard Schilken zum 70. Geburtstag, CH Beck 2015, S. 207
  40. Die Anfechtung von Zahlungen nach dem US-Bankruptcy Code,
    in: Graf-Schlicker et al. (Hrsg.), Festschrift für Heinz Vallender, RWS Verlag Köln 2015, S. 55-68
  41. Das Streben nach Glück versus Gemeinwohl und bürgerliche Freiheit – Grundlinien des Zivil- und Zivilprozessrechts in den USA und Kontinentaleuropa,
    AnwBl 2016, 194
  42. Einführung in das Thema – Das amerikanische und das kontinentaleuropäische Recht im Vergleich,
    in: Gesellschaft für Rechtspolitik (Hrsg.), Bitburger Gespräche in München, Mohr Siebeck 2016, S. 3
  43. Grundpfandgläubiger und Gebäudeversicherung im reformierten deutschen Versicherungsrecht,
    in: Fankhauser et. al. (Hrsg.), Festschrift für Thomas Sutter-Somm zum 60. Geburtstag, Schulthess Verlag Zürich 2016, S. 983-995
  44. Die Privatversicherung im Internationalen Privat- und Prozessrecht,
    in: Festschrift für Professor Nikolaos K. Klamaris, 2016, S. 127
  45. Konvergenz des Versicherungsvertragsrechts in Europa?,
    ZVersWiss 2016, 481
  46. Zivile Sicherheit im Zivilrecht (zusammen mit Greta Arnold),
    in: Gusy/Kugelmann/Würtenberger, Rechtshandbuch Zivile Sicherheit, Springer Verlag 2017, S. 563
  47. Law Enforcement vs. Dispute Resolution. What is the Primary Purpose of Civil Procedure?,
    in: Bruns/Suzuki, Realization of Substantive Law through Legal Proceedings, Mohr Siebeck, Tübingen 2017
  48. Streitgegenstand und Normbindung im Zivilprozess,
    in: Journal of Civil Procedure No. 63 (2017), S. 105 ff. (in japanischer Sprache)
  49. Injunctive Corporate Governance,
    in: Bruns/Suzuki (eds.), Preventive Instruments of Social Governance, Mohr Siebeck Tübingen 2017, S. 13
  50. Beweisregeln im modernen Zivilprozess?,
    in: Bruns, Tradition und Innovation im Recht, Mohr Siebeck Tübingen 2017, S. 223
  51. Unentgeltliche Verträge und Gefälligkeitsverhältnisse - Die Perspektive des Versicherungsrechts, VersR 2018, 789
  52. Instrumentalisierung des Zivilprozesses im Kollektivinteresse durch Gruppenklagen? NJW 2018, 2753



IV. Entscheidungsanmerkungen

  1. Anmerkung zum Urteil des BGH vom 10.1.1992 (Golfanlage als Gegenstand eines Erbbaurechts)
    WuB IV E. § 1 ErbbauVO 1.92 (Stürner/Bruns)
  2. Anmerkung zum Urteil des BGH vom 9.6.1994 (Bevorrechtigung im Gesellschafter-Parallelkonkurs)
    LM § 153 KO Nr. 1 (Stürner/Bruns)
  3. Anmerkung zum Urteil des BGH vom 5.12.1996 (Vormerkung mehrfach bedingter Rückübertragungsansprüche)
    LM § 883 BGB Nr. 24 (Stürner/Bruns)
  4. Anmerkung zum Urteil des EuGH vom 01.03.2005 (Reichweite der Zuständigkeitsordnung vonEuGVÜ und EuGVVO bei Drittstaatenberührung)
    JZ 2005, 890
  5. Anmerkung zum Beschluss des BayObLG vom 08.04.2005 (Informationsanspruch des GmbH-Gesellschafters in der Gesellschaftsinsolvenz)
    KTS 2006, 72 (Bruns/Heese)
  6. Anmerkung zum Urteil des BGH vom 14. Dezember 2006 – IX ZR 92/05 (Keine analoge Anwendung von § 1362 I BGB auf nichteheliche Lebensgemeinschaft)
    LMK 2007, 226293 (Bruns/Heese)
  7. Anmerkung zum Urteil des BGH vom 24. Mai 2007 – IX ZR 41/05 (Verwertung eines im Strafverfahren beschlagnahmten Gegenstandes im Insolvenzverfahren),
    KTS 2008, 198 (Bruns/Heese)
  8. Anmerkung zum Urteil des BGH vom 5. Februar 2009 – IX ZR 21/07 (Umfang der Haftung des Zwangsverwalters),
    JZ 2010, 362
  9. Anmerkung zum Urteil des BGH vom 7. Dezember 2011 – IV ZR 105/11 (Zur Kündigung bei obligatorischer Versicherung)
    JZ 2012, 630
  10. Anmerkung zum Urteil des BGH vom 03. März 2016 – IX ZR 119/13 (Haftung des Insolvenzverwalters für hinzugezogenen Rechtsanwalt),
    KTS 2017, 236 (Bruns/Thönissen)



V. Buchbesprechungen

  1. Rinck, Parteivereinbarungen in der Zwangsvollstreckung, 1996
    ZZP 111 (1998), 247
  2. Mörsdorf-Schulte, Funktion und Dogmatik US-amerikanischer punitive damages, 1999 und Brockmeier, Punitive damages, multiple damages und deutscher ordre public, 1999
    DAJV-Newsletter 2000, 69
  3. Bassenge/Herbst, FGG und RPflG, 8. Aufl. 1999; Bumiller/Winkler, Freiwillige Gerichts­barkeit, 7. Aufl. 1999 und Keidel/Kuntze/Winkler, Freiwillige Gerichtsbarkeit, 14. Aufl. 1999
    ZZP 113 (2000), 515
  4. Norbert Maubach, Gewerbliche Prozessfinanzierung gegen Erfolgsbeteiligung, 2002
    ZZP 116 (2003), 519
  5. Daniel Ludwig, Neuregelungen des deutschen Insolvenzverfahrensrechts, 2004
    KTS 2004, 463
  6. Thilo Walker, Die GmbH-Stammeinlagenforderung in der Insolvenz, 2004
    KTS 2004, 465
  7. Alexander Martius, Verteilungsregeln in der grenzüberschreitenden Insolvenz. Unter besonderer Berücksichtigung von Forderungen aus öffentlichem Recht, 2004
    KTS 2004, 583
  8. Stefan Meyer, Die Haftung des vorläufigen Insolvenzverwalters, 2003
    KTS 2004, 585
  9. Daniel Kieper, Abwicklungssysteme in der Insolvenzordnung, 2004
    KTS 2005, 109
  10. Stephan Alexander Haag, Sicherungsrechte an Flugzeugen in der Einzelzwangsvollstreckung und Insolvenz, 2004
    KTS 2005, 232
  11. Jan Roth, Interessenwiderstreit im Insolvenzeröffnungsverfahren, 2004
    KTS 2005, 351
  12. Verena Lorenz, Annexverfahren bei Internationalen Insolvenzen, 2005
    KTS 2006, 90
  13. Matthias Kilian, Der Erfolg und die Vergütung des Rechtsanwalts, 2003
    ZZP 119 (2006), 251
  14. Matthias Wöllner, Die Wirksamkeit vertraglicher Lösungsklauseln im Insolvenzfall, 2009,
    ZZP 124 (2011), 132
  15. Carolin Kusche, Die Anerkennung des Scheme of Arrangement in Deutschland, 2014,
    KTS 2015, 102
  16. Simon Schaake, Informationsansprüche des Insolvenzverwalters gegen-über der Finanzverwaltung, 2014,
    KTS 2015, 509
  17. Bernhard König, Anfechtung nach der Insolvenzordnung, 5. Aufl. 2014,
    KTS 2016, 108
  18. Neil Andrews, On Civil Processes. Vol. I Court Proceedings, Vol. II Arbitration & Mediation, 2013
    ZZP 2016, 386
  19. Leander D. Loacker, Informed Insurance Choice? The Insurer's Pre-Contractual Information Duties in General Consumer Insurance, 2015,
    ZVersWiss 105 (2016), 421
  20. Agnieszka Okonska, Die Widerklage im Zivilprozessrecht der Europäischen Union und ihrer Mitgliedstaaten 2015, RabelsZ 2017, 704 



VI. Herausgeberschaften

  1. Zeitschrift für Insolvenzrecht (KTS); gemeinsam mit Prof. Dr. Reinhard Bork, Prof. Dr. Christoph Becker und Prof. Dr. Heinz Vallender
  2. Zeitschrift für Zivilprozess (ZZP); gemeinsam mit Prof. Dr. Christoph Althammer
  3. Zeitschrift für Zivilprozess International (ZZPInt); gemeinsam mit Prof. Dr. Christoph Althammer, Prof. Dr. Dres. h.c. Rolf Stürner, Prof. Dr. Dres. h.c. Dieter Leipold
  4. Die Konvergenz europäischer Versicherungsmärkte, Kompetenzzentrum Versicherungswissenschaften 2005 (Band 2); gemeinsam mit Ass.iur. Zdenko Grobenski; herausgegeben zusammen mit Prof. Dr. Nicole Bäuerle und Prof. Dr. J.-Matthias Graf von der Schulenburg
  5. Die Versicherung von Umweltrisiken, Kompetenzzentrum Versicherungswissenschaften 2007 (Band 6); gemeinsam mit Ass.iur. Zdenko Grobenski; herausgegeben zusammen mit Prof. Dr. J.-Matthias Graf von der Schulenburg
  6. Die Begründung von Gerichtsentscheidungen, Prag, 2012 (gemeinsam mit Luboš Tichý)
  7. Festschrift für Rolf Stürner zum 70. Geburtstag, Mohr Siebeck, Tübingen 2013 (gemeinsam mit Kern, Münch, Piekenbrock, Stadler, Tsikrikas)
  8. Die Zukunft des Zivilprozesses, Freiburger Symposion am 27. April 2013 anlässlich des 70. Geburtstages von Rolf Stürner, Mohr Siebeck, Tübingen 2013 (gemeinsam mit Münch und Stadler)
  9. Tradition und Innovation im Recht, Mohr Siebeck Tübingen 2017
  10. Realization of Substantive Law through Legal Proceedings, Mohr Siebeck, Tübingen 2017 (gemeinsam mit Masabumi Suzuki)
  11. Preventive Instruments of Social Governance, Mohr Siebeck, Tübingen 2017 (gemeinsam mit Masabumi Suzuki)



VII. Dokumentationen

  1. Die Begründung von Gerichtsentscheidungen in wissenschaftlicher und praktischer Perspektive, Konferenz vom 9. und 10. November in Brünn,
    ZEuP 2011, 726



VIII. Sonstiges

  1. Verleihung der Ehrendoktorwürde der Juristischen Fakultät der Georg-August-Universität Göttingen an Seine Exzellenz Professor Dr. Dr. h.c. mult Thomas Buergenthal – Begrüßung durch den Dekan der Juristischen Fakultät,
    EuGRZ 2007, 517
  2. Hans Stoll zum Gedenken,
    in: Freiburger Universitätsblätter Heft 198, 2012, 191
  3. Thomas Würtenberger 70 Jahre alt,
    in: Freiburger Universitätsblätter Heft 199, 2013, 81
  4. Uwe Blaurock 70 Jahre alt,
    in: Freiburger Universitätsblätter Heft 199, 2013, 81
  5. Rolf Stürner 70 Jahre alt,
    in: Freiburger Universitätsblätter Heft 200, 2013, 106
  6. Wolfgang Frisch 70 Jahre alt,
    in: Freiburger Universitätsblätter Heft 201, 2013, 132
  7. Günter Hager 70 Jahre alt,
    in: Freiburger Universitätsblätter Heft 202, 2013, 137
  8. Gratulation für Herrn Professor Dr. Dres. h.c. Rolf Stürner zum 70. Geburtstag am 11. April 2013,
    KTS 2013, S. 109
  9. Jürgen Schwarze 70 Jahre alt,
    in: Freiburger Universitätsblätter Heft 204, 2014, 113
  10. Gerhard Hohloch 70 Jahre alt,
    in: Freiburger Universitätsblätter Heft 205, 2014, 104
  11. Übergabe der Festschrift an Professor Dr. Dr. h.c. Wolfgang Frisch anlässlich seines 70. Geburtstages – Begrüßung durch den Dekan der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg,
    in: Freund/Murmann (Hrsg.), Siebzig Jahre Wolfgang Frisch, Mohr Siebeck 2014, S. 1
  12. Symposium zum 70. Geburtstag von Professor Dr. Günter Hager – Begrüßung durch den Dekan der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg,
    in: Maultzsch (Hrsg.), Fuchs oder Igel? – Fall und System in Recht und Wissenschaft. Symposium zum 70. Geburtstag von Günter Hager, Mohr Siebeck, 2014, S. 1