Sie sind hier: Startseite Wissenstransfer und Forschung …

Wissenstransfer und Forschung in der Presse

"Ist das die neue Biowaffe?", Die Zeit, 11.10.2018

"US military plan to spread viruses using insects could create ‘new class of biological weapon’, scientists warn", The Independent, 06.10.2018

"Entwickelt Amerika neue Biowaffen?", Frankfurter Allgemeine Zeitung, 05.10.2018

"Alerta por un programa militar para propagar virus con insectos", El País, 05.10.2018

"Pflanzenviren als Biowaffen?", ORF, 05.10.2018

"The US military is hacking insects with virus DNA, raising fears of dangerous new bio-weapons", Wired UK, 05.10.2018

"Scientists: US Military Program Could Be Seen as Bioweapon", The New York Times, 04.10.2018

"Viruses Spread by Insects to Crops Sound Scary. The Military Calls It Food Security", The New York Times, 04.10.2018

"The Pentagon is studying an insect army to defend crops. Critics fear a bioweapon", The Washington Post, 04.10.2018

"US plan to genetically alter crops via insects feared to be biological war plan", The Guardian, 04.10.2018

"Des insectes pour disséminer des virus, arme incontrôlable?", Le Monde, 04.10.2018

"R// evolution", Science Notes - Nummer 2, 2018, 52-58

"Künstliche Intelligenz: Denkende Maschinen", Reutlinger General-Anzeiger, 28.07.2018

"Das Ende der Gedankenfreiheit?", BR Podcast, 07.06.2018, mit Beitrag von Silja Vöneky ab Min. 40:13

"Rapid Reaction: Künstliche Intelligenz Enquete-Kommission soll Bundestag beraten", Science Media Center, 27.06.2018

"Profit schlagen aus dem Niemandsland. Staaten und Unternehmen wollen an genetischen Ressourcen der Tiefsee verdienen - wie verträgt sich das mit dem Völkerrecht?", uni'wissen 01/2018, 16 ff.

"Der Computer greift nach dem Chefposten", RiffReporter, 29.06.2018 

"re:publica: Ruf nach Schutz von Hirndaten vor kommerzieller Auswertung", heise online, 05.05.2018

"Pandoras Petrischale - Wissenschaftler entwickeln brandgefährliche Grippeviren im Labor. Die Erreger könnten in falsche Hände geraten - ein enormes Risiko", Spiegel Wissen, Ausgabe 6/2017, 91 ff.

"Spielregeln für die Medizinforschung - die Deklaration von Helsinki", Neue Züricher Zeitung, 22.07.2015

"Folgenreiche Forschung", uni'wissen 01/2015, 32 ff.

"Die pragmatische Idealistin" - Die Juristin Silja Vöneky forscht zum Thema Völkerrecht und berät den Ethikrat, Badische Zeitung, 28.03.2015

"Athen droht mit Pfändung deutschen Eigentums: Dürfen die das?", Spiegel Online,11.03.2015

"Forschung zwischen Erkenntnis, Risiko und Verantwortung“, Deutschlandradio Kultur, 12.02.2015

"Ethikrat: Ohne Gesetze geht es nicht" Interview mit Silja Vöneky, Gen-ethischer Informationsdienst, 08.2014

"Die Risiken sind hoch" Forscher basteln an gefährlichen Viren, Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung, 11.05.2014, 55

Silja Vöneky im Gespräch über Biosicherheit – Freiheit und Verantwortung in der Wissenschaft, rbb, Rundfunk Berlin-Brandenburg (Inforadio: Wissenswerte), 08.05.2014

Pressekonferenz zur Stellungnahme zu Biosicherheit des Ethikrats mit Audioprotokoll, 07.05.2014

Killervirus für Biowaffen – was darf die Forschung?, DIE WELT, 08.05.2014

Ethikrat zu Biosicherheit - Virologie mit Notbremse, Süddeutsche.de, 07.05.2014

Was sind die Lehren aus dem Fall Kundus?, Radio-Interview: SWR 2, 30.10.2013, 19.05 Uhr

Auch das höchst Unwahrscheinliche kann eintreten, sonntag. Das digitale Magazin, Nr. 37, 15.09.2013

Umstrittene Experimente, Bild der Wissenschaft 09/2013, 20.08.2013, 33

Keine Völkerrechtsverletzung durch Beteiligung von in Deutschland stationierten amerikanischen Streitkräften an Drohneneinsätzen der USA?, SWR Landesschau Aktuell, 31.05.2013

Hoheit über die eigenen Gene - Rechtliche Schranken genetischer Analysen, Suprising Science, 02.2013

Vorliebe für Fragen des Völkerrechts, UniLeben, 04.2012

Interview: So arbeitet eine Freiburgerin im Ethikrat, Badische Zeitung, 25.05.2012

Völkerrecht: Blutbad mit offenen Fragen, Deutsche Welle online, 22.03.2012

Erst kommt der Test, dann die Moral, MaxPlanckForschung 01/2011

Die Grenzen der Argumentationskraft, Neue Zürcher Zeitung, 28.03.2008, Nr. 72, 62

Wie Moral zu ihrem Recht kommt, MaxPlanckForschung 07/2007