Sie sind hier: Startseite Veröffentlichungen Bücher Verfassungsrecht und …

Verfassungsrecht und Verfassungsgerichtsbarkeit im Zeichen Europas

Jürgen Schwarze (Hrsg.)
Verfassungsrecht und Verfassungsgerichtsbarkeit im Zeichen Europas
1998, 222 S., geb., 98,– DM, 715,– öS, 89,– sFr, ISBN 3-7890-5523-9
Nomos Verlag, Baden-Baden 1998
(Schriftenreihe Europäisches Recht, Politik und Wirtschaft, Bd. 206)


Buch bestellen

Verfassungsrecht und Verfassungsgerichtsbarkeit bleiben von den Wandlungen nicht unberührt, die sich durch die Eingliederung der Mitgliedstaaten in die Europäische Union ergeben.
Der vorliegende Band schildert unter verschiedenen Aspekten den heutigen Rechtszustand, aber auch die Perspektiven, die sich für das nationale Verfassungsrecht und die nationale verfassungsgerichtliche Kontrolle im Zeichen Europas ergeben. Dabei wurde die deutsche Verfassungsordnung beispielhaft ausgewählt, um den Prozeß wechselseitiger Einwirkung von nationalem Verfassungsrecht und europäischem Gemeinschaftsrecht sichtbar zu machen.
Der Sammelband vereinigt Beiträge hochrangiger Experten aus dem Bereich der europäischen Gerichtsbarkeit, des Bundesverfassungsgerichts und der Wissenschaft.
Der Band richtet sich an alle, die in Wissenschaft und Praxis näheren Aufschluß über die Veränderungen erhalten möchten, die sich aus der Eingliederung des modernen Verfassungsstaates in den Prozeß europäischer Integration ergeben.

Aus dem Inhalt:

Gemeineuropäisches Verfassungsrecht und "Verfassung" der EG
Prof. Dr. Dr. h.c. Peter Häberle, Bayreuth und St. Gallen
Gemeineuropäisches Verfassungsrecht

Prof. Dr. Dr. h.c. Gil Carlos Rodriguez Iglesias, Präsident des Gerichtshofs der Europäischen Gemeinschaften, Luxemburg
Zur "Verfassung" der Europäischen Gemeinschaft

Prof. Dr. Peter Badura, München
Supranationalität und Bundesstaatlichkeit durch Rangordnung des Rechts

Wandel des Verfassungsrechts im Zeichen Europas
Prof. Dr. Dieter H. Scheuing, Würzburg
Deutsches Verfassungsrecht und europäische Integration

Prof. Dr. Jürgen Schwarze, Freiburg
Die europäische Dimension des Verfassungsrechts

Perspektiven der deutschen und europäischen Verfassungsgerichtsbarkeit
Prof. Dr. Dres. h.c. Konrad Hesse, ehem. Richter des Bundesverfassungsgerichts, Freiburg
Deutsche Verfassungsgerichtsbarkeit an der Schwelle zum neuen Jahrhundert

Prof. Dr. Dr. h.c. Wolfgang Graf Vitzthum, Tübingen
Gemeinschaftsgericht und Verfassungsgericht - Rechtsvergleichende Aspekte

Prof. Dr. Ulrich Everling, ehem. Richter des Gerichtshofs der Europäischen Gemeinschaften, Bonn
Die Gerichtsbarkeit in der erweiterten Europäischen Union