Sie sind hier: Startseite Veröffentlichungen Bücher Der Netzzugang für Dritte im …

Der Netzzugang für Dritte im Wirtschaftsrecht

Jürgen Schwarze (Hrsg.)
Der Netzzugang für Dritte im Wirtschaftsrecht
1999, 229 S., geb., 88,– DM, 642,– öS, 80,– sFr, ISBN 3-7890-6341-X
Nomos Verlag, Baden-Baden 1999
(Schriftenreihe Europäisches Recht, Politik und Wirtschaft, Bd. 227)


Buch bestellen

Mehr zu der zugrundeliegenden Veranstaltung

Kaum eine Thematik wird derzeit so kontrovers diskutiert wie der Netzzugang für Dritte im Wirtschaftsrecht. Die von der europäischen Gemeinschaft initiierte Öffnung und Umgestaltung der bislang traditionell gebietsmonopolistisch strukturierten Märkte für Energie und Telekommunikation ist mittlerweile in deutsches Recht umgesetzt worden. Die Effekte der Öffnung und Liberalisierung machen sich bereits jetzt, knapp ein Jahr nach Inkrafttreten der Neuregelung, bemerkbar. Erste spektakuläre Entscheidungen der Verwaltung und der Justiz zeigen ebenso wie die kürzlich eröffnete Debatte um eine teilweise Rücknahme der Reformen zum Schutz der Stadtwerke, wieviel Zündstoff das neue Recht birgt. Vom »Beginn einer neuen Zeitrechnung« ist gar die Rede. Viele Fragenkreise bedürfen aber noch weiterer Klärung, insbesondere etwa das Verhältnis der Spezialnormen des Energiewirtschaftsgesetzes und des Telekommunikationsgesetzes zum GWB.
Dieser Band bietet einen breitgefächerten Überblick über die aktuellen Fragen des Drittzugangs im Wirtschaftsrecht. Namhafte Experten aus Wissenschaft und Praxis berichten über die neuesten Entwicklungen und nehmen zu den Hauptproblemen der aktuellen Diskussion Stellung.