Sie sind hier: Startseite Veranstaltungen Kolloquien Unternehmen der Daseinsvorsorge …

Unternehmen der Daseinsvorsorge im Lichte des Wettbewerbsrechts

Kolloquium vom 8. und 9. Dezember 2000

Die Ergebnisse dieses Kolloquiums werden veröffentlicht. Mehr Informationen zu diesem Buch erhalten Sie hier.

Mitwirkende

Begrüßung und Einführung
Prof. Dr. Jürgen Schwarze, Direktor des Europa-Instituts Freiburg e.V.

Wirtschaftliche Betätigung der öffentlichen Hand zur Gewährleistung von Daseinsvorsorge
Prof. Dr. Peter Badura, Universität München

Die Vorstellungen der Kommission zur Daseinsvorsorge
Rüdiger Dohms, EG-Kommission, Generaldirektion Wettbewerb, Brüssel

- Diskussion -

Daseinsvorsorge im Bankwesen

Daseinsvorsorge im Bereich der Bankdienstleistungen
Prof. Dr. Uwe Blaurock, Universität Freiburg

Die Position der öffentlichen Banken
Henning Schoppmann, Direktor des Bundesverbandes Öffentlicher Banken Deutschlands e.V. und Generalsekretär des Europäischen Verbandes Öffentlicher Banken, Brüssel

Die Position der Sparkassen
Dr. Thomas Schürmann, Abteilungsleiter im Deutschen Sparkassen- und Giroverband e.V., Berlin

Die Position der privaten Banken
Karl-Heinz Boos, Mitglied der Geschäftsführung des Bundesverbandes deutscher Banken e.V., Berlin

- Diskussion -

Daseinsvorsorge im europäischen Wettbewerbsrecht
Siegbert Alber, Generalanwalt am EuGH, Luxemburg

Daseinsvorsorge und Wettbewerbsrecht aus der Sicht des Europäischen Parlaments
Dr. Karl von Wogau, MdEP, Straßburg

Daseinsvorsorge durch die kommunalen Betriebe

Kommunen und Wettbewerbsrecht – Erfahrungen aus der Praxis
Wolfgang Jaeger, Vorsitzender Richter am OLG Düsseldorf

Lizenzen im öffentlichen Personennahverkehr
RA Dr. Ingo Brinker, LL.M., Stuttgart - Brüssel

- Diskussion -