Sie sind hier: Startseite Veranstaltungen Kolloquien Europäisches Wettbewerbsrecht …

Europäisches Wettbewerbsrecht im Zeichen der Globalisierung

Kolloquium vom 06. und 07. Juli 2001

Die Ergebnisse dieses Kolloquiums wurden veröffentlicht. Mehr Informationen zu diesem Buch erhalten Sie hier.


Mitwirkende

Begrüßung und Einführung
Prof. Dr. Jürgen Schwarze, Direktor des Europa-Instituts Freiburg e. V.



Europäisches Wettbewerbsrecht im Zeichen der Globalisierung - Zur Einführung -
Prof. Dr. Ernst-Joachim Mestmäcker, Hamburg

II. Weltweite Fusionskontrolle

Die Kontrolle weltweiter Unternehmenszusammenschlüsse durch die Europäische Union und die USA
RA Dr. Andreas Weitbrecht, LL.M., Brüssel

Globalisierung und Fusionskontrolle in der Unternehmenspraxis
RA Klaus F. Becher, LL.M., Syndikus der DaimlerChrysler AG, Stellv. Vorsitzender des Wettbewerbsausschusses des BDI, Stuttgart

RA Dr. Wolfgang Heckenberger, Syndikus der Siemens Aktiengesellschaft, München

Wege zu einer einheitlichen Fusionskontrolle?
RA Dr. Bertold Bär-Bouyssière, LL.M., Brüssel

Notwendigkeit einer einheitlichen Aufsichtsbehörde?
RA Jochim Sedemund, Berlin

Globalisierung der Märkte und deutsche Fusionskontrolle
Prof. Dr. Joachim Bornkamm, Richter am BGH Karlsruhe



III. Aktuelle Probleme des Europäischen Wettbewerbsrechts und Perspektiven für den Rechtsschutz

Die Gerichtsbarkeit der Europäischen Gemeinschaften in Wettbewerbssachen nach dem Vertrag von Nizza
Prof. Dr. Carl-Otto Lenz, ehem. Generalanwalt am EuGH, Brüssel

Neuere Entwicklungen auf dem Gebiet des Wettbewerbsrechts
RA Prof. Dr. Rainer Bechtold, Stuttgart

Probleme der dezentralisierten Anwendung des EG-Kartellrechts
RA Ute Zinsmeister, Brüssel

Julia Topel, Ltd. Regierungsdirektorin Bundeskartellamt, Bonn