Sie sind hier: Startseite Seminar "Regulierung Künstlicher …

Seminar "Regulierung Künstlicher Intelligenz und digitaler Plattformen in der EU"

Interdisziplinäres Blockseminar im WS 2021/22

Prof. Dr. Jens-Peter Schneider bietet im WS 2021/22 in Zusammenarbeit mit der Arbeitsgruppe für Grundlagen der Künstlichen Intelligenz (Technische Fakultät) ein interdisziplinäres Blockseminar an.

Das Seminar richtet sich in der Rechtswissenschaftlichen Fakultät an Studierende der Schwerpunktbereiche 7 und 8, die eine für die universitäre Schwerpunktbereichsausbildung erforderliche Studienarbeit anfertigen möchten. Für Studierende der Rechtswissenschaften stehen 10 Seminarplätze zur Verfügung. Soweit nicht alle Seminarthemen an Studierende in der Schwerpunktausbildung vergeben werden, steht das Seminar für weitere Interessenten (LL.M.-Studierende, Nebenfachstudierende etc.) offen. Computerwissenschaftliche Vorkenntnisse werden nicht erwartet.

Themen werden vergeben in den Bereichen

  • Regulierung Künstlicher Intelligenz - neue Ansätze in Europa und den USA
  • Regulierung digitaler Plattformen
  • Plattformregulierung durch Urheberrecht

 

Eine Vorbesprechung findet über Zoom am 14.07. um 18:00 Uhr statt.

Das Seminar wird als Blockveranstaltung an den folgenden Terminen stattfinden:

  • mit den juristischen Vorträgen: Fr. 26.11.2021; Fr. 3.12.2021 (jeweils ganztägig)
  • mit den computerwissenschaftlichen Vorträgen: Januar/Februar 2022

 

Die ausführliche Seminarankündigung mit Themenliste, Einwahldaten für die Vorbesprechung und Anmeldebogen finden Sie auf ILIAS auf der Seite des Seminars sowie auf der allgemeinen Seite der Seminarankündigungen.