Sie sind hier: Startseite Aktuelles Neues DFG-Projekt zur Digitalisierung …

Neues DFG-Projekt zur Digitalisierung der EU Governance

Die DFG fördert über das NORFACE-Netzwerk gemeinsam mit anderen europäischen Forschungsförderungsorganisationen das europäisches Verbundprojekt „INDIGO - Information in the EU’s Digitalised Governance“ zu Grundsatzfragen der Digitalisierung in der europäischen Union. Das Freiburger Teilprojekt beschäftigt sich anhand einer Fallstudie zur E-Governance des Gemeinsamen Marktes mit Rechtsfragen der automatisierten – insbesondere KI-gestützten – Entscheidungsfindung in der Umsetzung von EU-Recht. Es wird am Centre for Security and Society angesiedelt sein. Die weiteren Projektpartner sind Professorinnen und Professoren der Rechtswissenschaft und Informatik an der Universität Luxemburg (Prof. Herwig C.H. Hofmann, Prof. Leon van der Torre, Prof. Dirk Zetsche), der Universitat Pompeu Fabra Barcelona (Prof. Oriol Mir; Prof.in Clara Velasco), des KIT in Karlsruhe (Prof.in Franziska Böhm) sowie der  Universität Helsinki (Prof.in Päivi Leino-Sandberg). Projektstart ist voraussichtlich in der zweiten Jahreshälfte.

abgelegt unter: