Sie sind hier: Startseite Aktuelles Deutsche Forschungsgemeinschaft …

Deutsche Forschungsgemeinschaft verlängert Förderung des ReNEUAL-Projekts

Anfang Dezember 2014 bewilligte die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) die von Prof. Schneider beantragte Fortsetzung der Förderung des Projekts "Rechtliche Anforderungen an die Architektur von Informationssystemen als Elementen administrativer Einzelentscheidungs- und Normsetzungsverfahren in der EU" bis Mitte 2016.

Das DFG-Projekt bezieht sich auf die Bücher II, III, V und VI der ReNEUAL Model Rules on EU Administrative Procedure (www.reneual.eu) und beruht auf einer Kooperation von Prof. Schneider mit Prof. Dr. Herwig Hofmann (Universität Luxemburg). 

In der zweiten Förderphase wird die Übersetzung der englischsprachigen ReNEUAL Model Rules ins Deutsche im Zentrum stehen. Damit ergänzt die Arbeit in Freiburg die parallelen Aktivitäten anderer ReNEUAL-Mitglieder zur Übersetzung der ReNEUAL Model Rules in Französische, Italienische, Polnische und Spanische.

Die deutsche Übersetzung soll im WS 2015/16 auf einer größeren deutschsprachigen Tagung vorgestellt und mit der deutschen Fachöffentlichkeit diskutiert werden, nachdem die englischsprachige Fassung und ihre Vorentwürfe bereits Gegenstand von Tagungen in Brüssel, Luxemburg, Wien und Florenz war und weiterer Fachkonferenzen sein wird.

Daneben werden in der zweiten Förderphase ausgewählte Probleme im Zusammenhang mit dem inter-administrativen Informationsmanagement weiter analysiert. Diese Detailanalysen werden die Basis für eine künftige Fortentwicklung des besonders innovativen Buches VI der ReNEUAL Model Rules schaffen.

13.01.2015

abgelegt unter: