Sie sind hier: Startseite Tagung Junge Wissenschaft

Tagung Junge Wissenschaft

 

Tagung Junge Wissenschaft
Kolloquium zum Gewerblichen Rechtsschutz, Urheber- und Medienrecht

mit freundlicher Unterstützung von
GRUR e. V. und Hengeler Mueller




 – Einladung –

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

wir laden Sie sehr herzlich zur Tagung Junge Wissenschaft am 21./22.06.2017 an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg ein. Wir freuen uns sehr, dass die diesjährige Veranstaltung großzügig von der Deutschen Vereinigung für Gewerblichen Rechtsschutz und Urheberrecht e. V. (GRUR) und der Kanzlei Hengeler Mueller unterstützt wird.

 

In Anschluss an die erfolgreichen Tagungen in München 2015 (hierzu Hofmann/Raue, GRUR 2015, 1088) und in Köln 2016 (hierzu Specht, GRUR Newsletter, Sonderausgabe 2016 – 125 Jahre GRUR, S. 22) bietet die Tagung 2017 erneut die Möglichkeit, aktuelle Themen in einem informellen Umfeld wissenschaftlich zu diskutieren. Die Zielgruppe(n) sind PostDocs und Promovierende sowie alle wissenschaftlich interessierten Praktikerinnen und Praktiker, die in dem Gebiet des Immaterialgüter- und Medienrechts tätig sind.

 

Die Tagung 2017 steht unter dem Generalthema:

 

Immaterialgüter und Digitalisierung

 

Neben den klassischen Gebieten aus gewerblichem Rechtsschutz, Urheber- und Medienrecht sind zusätzlich insbesondere Fragestellungen aus dem Daten- und Datenschutzrecht sowie aus dem Kartellrecht Gegenstand der Tagung.

 

Die Referentinnen und Referenten aus Deutschland, Österreich und Großbritannien behandeln den Einfluss der Digitalisierung auf

  • auf neuartige potentielle Schutzgegenstände (Nutzerdaten und Maschinendaten),
  • auf die Verwertungshandlungen (Sampling, Remix sowie Erschöpfungsgrundsatz),
  • auf die Verletzungshandlungen (insbesondere bedingt durch die technische Fortentwicklung) und
  • auf die Rechtsdurchsetzung (Haftung von Intermediären, Störerhaftung, gesetzliche Vergütungsansprüche, neue Regulierungsinstrumente).

 

Das ausführliche Tagungsprogramm finden Sie im Unterpunkt Programm. Um besser planen zu können, bitten wir um eine Anmeldung über diese Website bis zum

 

01.06.2017.

 

Ein Tagungsbeitrag wird nicht erhoben.

 

Wir freuen uns auf Ihr Kommen und bitten Sie überdies, diese Einladung an Interessierte weiterzuleiten.

 

Mit freundlichen Grüßen und bestem Dank

 

 

 

Moritz Hennemann 

Andreas Sattler

 

 

 

Die Tagung ist grundsätzlich anerkennungsfähig gem. § 15 FAO. Bitte beachten Sie, dass die Entscheidung über die Anerkennung Sache der jeweils zuständigen Rechtsanwaltskammer ist.