Sie sind hier: Startseite Tagung Junge Wissenschaft Programm

Programm

Haus zur lieben Hand, Löwenstr. 16, 79098 Freiburg

Albert-Ludwigs-Universität Freiburg

 

Mittwoch, 21. Juni 2017

14:00 Uhr  

Begrüßung

Dr. Moritz Hennemann, M.Jur. / Dr. Andreas Sattler, LL.M.

Prof. Dr. Boris P. Paal, M.Jur., Dekan der Rechtswissenschaftlichen Fakultät Freiburg

Dr. Jan Dombrowski, Sekretär der deutschen Landesgruppe der AIPPI

14:30 Uhr

Daten und Datenzugang

Das Strafrecht als schlechtes Vorbild – Betrachtung zu § 202d StGB

Dr. Sebastian Golla / Sebastian Thess

Der Erwerb digitaler Werkexemplare

Linda Kuschel, LL.M.

Einsatz der Blockchain-Technologie im IP-Law

Rechtsanwältin Viktoria H. Lehner

Blockchain Oracles – Einsatz der Blockchain-Technologie für offline-Anwendungen

Rechtsanwalt Adrian Hoppe

 16:30 Uhr

Kaffeepause
 17:00 Uhr

Kartellrechtlicher Zugangsanspruch zu Daten nach der essential facility doctrine

Rechtsanwalt Sebastian Telle

Der Zugang zu Daten als Schlüsselgegenstände der digitalen Wirtschaft

Dr. Carsten König, LL.M.

18:00 Uhr

bis ca. 19:00 Uhr     

Rechtspolitik I: Aktuelle Gesetzesvorhaben

Digitalisierung und Know-how-Schutz – Ist die Know-how-Richtlinie ausreichend?

Dipl.-Jur. Thomas Hohendorf

Vertragstypologische Einordnung von Verträgen über digitale Inhalte

Sebastian Pech

19:30 Uhr

Gemeinsames Abendessen

Hausbrauerei Feierling, Gerberau 46,79098 Freiburg

mit freundlicher Unterstützung von GRUR e. V. und Hengeler Mueller

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  

 

Donnerstag, 22. Juni 2017

9:00 Uhr                                   

Rechtspolitik I: Aktuelle Gesetzesvorhaben (Forts.)

Der Verordnungsvorschlag COM(2016)594 final – das Ursprungslandprinzip und seine Auswirkungen auf die Rechtevergabe und Rechtedurchsetzung

Moritz Sutterer

Value Gap? – Zur Debatte um eine Änderung des Haftungsregimes für Hosting-Dienste in Bezug auf Urheberrechtsverletzungen

Rechtsanwalt Dr. Malek Barudi, M.Jur.

10:00 Uhr 

Rechtspolitik II: Regulierungsinstrumente im Zeitalter der Digitalisierung

Bestandsaufnahme und Perspektiven des Verleihrechts

Hannes Henke, LL.M. oec.

10:30 Uhr

Kaffeepause

11:00 Uhr

Gesetzliche Vergütungsansprüche als Mittel zur Herstellung eines Interessenausgleichs im digitalen Zeitalter?

MMag. Philipp Homar

Der Einfluss der Digitalisierung auf die Presse – Leistungsschutzrechte für Presseverleger in Deutschland und in Europa

Rechtsanwalt Dr. Tobias Schubert, LL.M., LL.M.

12:00 Uhr

Mittagsimbiss (vor Ort)

13:30 Uhr

Digitalisierung und derivative Kreativität

Digital Sound Sampling und US-Copyright

Rechtsanwalt Dr. Simon Apel

Fair Dealing im Zeitalter postmoderner Kreativität: Ein Privileg mit Hindernissen

Sibel Kocatepe, LL.M.

ca. 14:30 Uhr Resümee