Sie sind hier: Startseite Aktuelles Seminar Professor Schäfer WS …

Seminar Professor Schäfer WS 2021/22

Geschichte der Schuldrechtsinstitute

Das Seminar widmet sich aus rechtshistorischer Sicht den Rechtsinstituten des Schuldrechts.

Themenvorschläge (unverbindlich)

  1. Vertragslehren der Spätscholastik
  2. Restitutionslehren der Spätscholastik
  3. Quasivertragsdoktrin der Naturrechtslehre
  4. Vergleich der Vertragstypologie von Pandektenwissenschaft und Deutschem Privatrecht
  5. Leistungen der Pandektenwissenschaft im Schuldrecht
  6. Leistungen der Germanistik im Schuldrecht
  7. Dresdner Entwurf eines allgemeinen deutschen Obligationenrechts
  8. Schuldrechtsinstitute des Sächsischen BGB im Vergleich mit dem Deutschen BGB
  9. Bedeutung des ADHGB für die Schuldrechtsvereinheitlichung
  10. Kübels Vorlagen zum Schuldrecht des BGB
  11. Geschichte des Vertrags mit Schutzwirkung zugunsten Dritter
  12. Von der clausula rebus sic stantibus zu § 313 BGB
  13. Geschichte der Ein- und Ausbau-Fälle im Kaufrecht
  14. Geschichte der Garantie unter der Ägide des BGB
  15. Entstehung und Umsetzung der Digitale-Inhalte-Richtlinie
  16. Entstehung und Umsetzung der Warenkauf-Richtlinie
  17. Geschichte des Reisevertrags
  18. Wandel der Typologie im Bereicherungsrecht des 20. Jahrhunderts
  19. Von der Zweikondiktionentheorie zur Gegenleistungskondiktion
  20. Wandel von der deliktischen Generalklausel zum System der §§ 823 ff. BGB
  21. Geschichte der modernen Gefährdungshaftung
  22. Geschichte der dreifachen Schadensberechnung

 

Lesehinweis: Schäfer, Schuldrecht Besonderer Teil: Einführung, 2021.

Das Seminar richtet sich an die Studierenden des SP 1 (Studienarbeit) sowie an alle weiteren an Privatrecht und Rechtsdogmatik interessierten Studierenden (Seminararbeit).

Interessenten melden sich bitte bis 19. Juli 2020 bei Herrn Professor Schäfer persönlich unter frank.schaefer@jura.uni-freiburg.de. Die Vorbesprechung wird am 21. Juli 2020 um 18.15 Uhr als Online-Konferenz durchgeführt. Die Zugangsdaten werden per Email am 20. Juli übermittelt.

Ausgabe der Studienarbeit: Im Sekretariat, wird in der Vorbesprechung festgelegt.

Blocktermine: In persona. Werden in der Vorbesprechung festgelegt.