Sie sind hier: Startseite Aktuelles Freiburger Rechtshistorische …

Freiburger Rechtshistorische Gesellschaft

Vortrag Professor Oestmann

Liebe Kolleginnen und Kollegen,
liebe Studierende,
liebe Freunde der Rechtsgeschichte,

Herr Professor Dr. Peter Oestmann wird auf Einladung unserer Gesellschaft am

Dienstag, 19. November 2019, 18 Uhr c.t. im Hörsaal 2004 des Kollegiengebäudes II der Universität Freiburg

einen Vortrag halten. Das Thema lautet:

 Deutschlands gelehrter Gerichtshof.
Aus der Praxis des Oberappellationsgerichts Lübeck.

 

Seine Forschungsschwerpunkte liegen auf der Deutschen Rechtsgeschichte des Mittelalters und der Frühen Neuzeit (besonders im Bereich der Geschichte der Gerichtspraxis) sowie auf Quelleneditionen aus der neuzeitlichen Gerichtspraxis. Herr Oestmann ist Mitherausgeber der Zeitschrift der Savigny-Stiftung für Rechtsgeschichte, der Zeitschrift für Historische Forschung und der Schriftenreihe Quellen und Forschungen zur höchsten Gerichtsbarkeit im Alten Reich. Er ist einer der Hauptantragsteller des Exzellenzclusters „Religion und Politik in den Kulturen der Vormoderne und Moderne“, ordentliches Mitglied der Nordrhein-Westfälischen Akademie der Wissenschaften und der Künste sowie ordentliches Mitglied der Historischen Kommission für Westfalen.

Mit besten Grüßen
Schäfer (Vorsitzender)